Konsumentenumfrage

Mehrheit spricht sich für Sonntagsöffnung im Handel aus

41% der Deut­schen sprechen sich gegen eine Sonn­tags­öff­nung in Handel aus. Im ver­gan­ge­nen Jahr waren es noch 54%. Das zeigt eine aktuelle Studie von YouGov.

Aus der ak­tu­el­len Studie „Mehr Zeit zum Ein­kau­fen“ des Markt­for­schungs- und Be­ra­tungs­in­sti­tuts YouGov geht hervor, dass sich die Er­war­tungs­hal­tung der Kunden an den sta­tio­nä­ren Handel ver­än­dert. Fle­xi­bi­li­tät wird gerade für be­rufs­tä­ti­ge Kunden immer wich­ti­ger. Das zeigt sich auch daran, dass laut der Studie fast 40% keinen be­stimm­ten Tag mehr haben, an dem sie ihren Einkauf er­le­di­gen.

Das rund um die Uhr ver­füg­ba­re Shop­pin­g­er­leb­nis durch den On­line-Han­del be­ein­flus­se zu­sätz­lich das Kon­sum­ver­hal­ten, heißt es weiter. Fast die Hälfte der Be­für­wor­ter vom Sonn­tags-Shop­ping kauft bereits Le­bens­mit­tel online ein. Zudem handelt es sich hier meist um Männer (54%), die sich eher als Nacht­men­schen (44%) be­zeich­nen, beim Sport ent­span­nen (21%) und das Ge­schäft wech­seln, wenn es wo­an­ders schnel­ler und ein­fa­cher geht (68%). Im Ver­gleich dazu sind die Kri­ti­ker der Sonn­tags­öff­nung mehr­heit­lich Frauen (53%), die sich eher gesund er­näh­ren (68%), denen ihr Glaube wichtig ist (48%) und die am liebs­ten beim hei­mi­schen Händler (69%) ein­kau­fen.

Die Quote der Be­für­wor­ter liegt in der für den Ein­zel­han­del durch­aus at­trak­ti­ven Ein­kom­mens­klas­se "mehr als 2.500 Euro Net­to­ein­kom­men" mit 48% deut­lich höher als bei ge­rin­ge­rem Ein­kom­men (36%). Sollte eine re­gel­mä­ßi­ge Sonn­tags­öff­nung also in Zukunft möglich sein, gilt es für den Handel aus­zu­lo­ten, wie es um die eigene Kund­schaft be­stellt ist.

"Die Gruppe der Be­für­wor­ter ist eine at­trak­ti­ve Kun­den­grup­pe", sagt Markus Braun, Head of Busi­ness Unit Reports bei YouGov. "Es lohnt sich also für den Handel umso mehr, das Thema der Sonn­tags­öff­nung auch auf der po­li­ti­schen Ebene zu adres­sie­ren - gerade jetzt, wo die Zahl der Ab­leh­ner sinkt".

Der voll­stän­di­ge Report kann kos­ten­frei unter der Angabe von Kon­takt­da­ten hier her­un­ter­ge­la­den werden.

Tobias Kurtz / 14.08.2017 - 09:41 Uhr

Weitere Nachrichten