Ab Frühjahr/Sommer 2020

Meier Lederwaren übernimmt Tamaris-Taschenlizenz

Handbag Medina aus der Tamaris-Taschenkollektion (Foto: Tamaris Accessoires GmbH)
Handbag Medina aus der Tamaris-Taschenkollektion (Foto: Tamaris Accessoires GmbH)

Die Detmolder Wortmann Gruppe hat die Taschen-Lizenz für ihre Marke Tamaris neu vergeben. Ab der Frühjahr-/Sommersaison 2020 agiert die Wilhelm Johann Meier GmbH als Lizenznehmer.

Seit 2009 produziert und vertreibt die Tamaris Accessoires GmbH aus Obertshausen die Taschen- und Lederwarenkollektionen für die Marke Tamaris. Nun endet der Lizenzvertrag nach eigenen Angaben einvernehmlich zum 30. November 2019. Nach Vertragsende möchte sich das Unternehmen, das Teil der PM Group ist, strategisch auf das Kerngeschäft in den Bereichen Beauty/Luxury und Industrie konzentrieren, teilt Wortmann mit.

Zuletzt habe der Umsatz deutlich gesteigert werden können: „Gemeinsam mit der Tamaris Accessoires GmbH haben wir die Taschen- und Lederwarenkollektionen vonTamaris am Markt etabliert. Für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit und das damit verbundene Engagement möchte ich mich ausdrücklich bedanken“, so Jens Beining, CEO der Wortmann Gruppe.

Im Zuge des Ausbaus der Marke Tamaris zur Lifestylemarke soll es zur Frühjahr-/Sommersaison 2020 einen übergangslosen Wechsel des Lizenznehmers geben. Ab dann übernimmt die Wilhelm Johann Meier GmbH aus Offenbach das Lizenzgeschäft. Derzeit ist Meier Lederwaren mit den Marken Emily & Noah und Maestro sowie der Lizenzmarke Suri Frey am Markt aktiv. Mit der Tamaris-Lizenz erweitert der Lederwarenspezialist sein Portfolio um eine modische Marke aus dem Schuhsegment.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Tobias Kurtz / 07.01.2019 - 17:08 Uhr

Weitere Nachrichten