Mengin: „Wir kämpfen gegen den Internet-Handel“

Andreas Mengin
Andreas Mengin

„Gravierende Marktverschiebungen“ sind der Auslöser für die Insolvenz der Schuh Mengin GmbH. Andreas Mengin will das Familienunternehmen neu aufstellen, dazu wurde beim Amtsgericht Fürth am 25. Januar eine Sanierung in Eigenverwaltung beantragt.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Helge Neumann / 27.01.2016 - 12:09 Uhr

Weitere Nachrichten

Stefan Genth

HDE: Einzelhandel schafft neue Jobs

Deutschland

Der Einzelhandel in Deutschland hat weitere Arbeitsplätze geschaffen. Das berichtet der Handelsverband Deutschland (HDE) und beruft sich dabei auf die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.

Filiale von CCC im Donauzentrum in Wien. (Foto: CCC)

Medienbericht: Will CCC die Leder & Schuh AG?

Veröffentlichung von ’Der Standard‘

In einem Bericht stellt das österreichische Medium ’Der Standard‘ die These auf, der polnische Filialist CCC habe „intensive Gespräche“ mit Leder & Schuh (LSAG) hinsichtlich einer Übernahme geführt, die allein am Kaufpreis gescheitert seien. Zitiert wird auch LSAG-Vorstand Werner Weber, der allerdings die Gerüchte dementiert.