Sneakermesse

Micam startet neues B2C-Format

Die Micam startet eine B2C-Format in 2019. (Foto: Micam)
Die Micam startet eine B2C-Format in 2019. (Foto: Micam)

Die italienische Schuhmesse Micam plant eine neue Verbrauchermesse. ’Plug-Mi’ soll vor allem junge Sneakerfans ansprechen und im September 2019 an den Start gehen.

Vorbild für das Konzept der Micam sind Sneakermessen, die in den USA und Europa regelmäßig tausende Besucher anziehen. In Kooperation mit dem Trend-Büro Fandango Club wurde die ’Plug-Mi’-Messe entwickelt, die künftig zeitgleich mit der Micam auf dem Messegelände in Mailand stattfinden soll. Der Start ist für September 2019 geplant. 

Nach Angaben des italienischen Schuhhersteller-Verbands Assocalzaturifici wurden im vergangene Jahr in Italien 26,9 Mio. Paar Sneaker im Gesamtwert von 1,25 Mrd. Euro verkauft. Auf globalen Niveau gehen Experten davon aus, dass das Marktvolumen bis 2023 auf 115 Mrd. Dollar ansteigen könnte. 

Helge Neumann / 14.09.2018 - 12:30 Uhr

Weitere Nachrichten

Das KU13 Sneakerlabor in Kulmbach (Foto: Mücke)

Schuh Mücke startet Sneakerkonzept KU13

Sneakerstore in Kulmbach

14. September: Startschuss für KU13. In Kulmbach eröffnete der Schuhfilialist Mücke einen völlig neu gestalteten Store, dessen Sortiment auf Sneaker und Streetwear fokussiert. Das Konzept wurde von den Mücke-Geschäftsführern Inge Schardt, Kathrin Schmidt und Frank Schuffelen erdacht und entwickelt. schuhkurier war bei der Eröffnung in Kulmbach dabei.