Südostasien

Mindestlohn in Myanmar steigt um 33%

Arbeiterinnen in der Textilindustrie in Myanmar (Foto: Smart Myanmar)
Arbeiterinnen in der Textilindustrie in Myanmar (Foto: Smart Myanmar)

Der Mindestlohn in Myanmar steigt im März um 33% auf rund 2,90 Euro pro Tag. Zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen des südostasiatischen Landes gehört auch die Schuhindustrie.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Helge Neumann / 03.01.2018 - 10:45 Uhr

Weitere Nachrichten

Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender Otto Group (Foto: Otto)

Otto Group senkt Erwartungen

Onlinehandel

Die Otto Group hat im Geschäftsjahr 2019/20 ihre selbstgesteckten Ziele bei Umsatz und Ertrag übertroffen. Für das laufende Geschäftsjahr senkt das Unternehmen aus Hamburg die Ertragserwartungen.

ANWR-Vorstandssprecher Frank Schuffelen (Foto: ANWR)

Frank Schuffelen in Präsidium des Mittelstandsverbunds gewählt

ANWR Group

Der Vorstandssprecher der ANWR Group eG, Frank Schuffelen, ist in der Sitzung am 26. Mai zum Mitglied des Präsidiums des Mittelstandsverbunds – ZGV e.V. gewählt worden. Der Verband mit Sitz in Berlin und Brüssel vertritt die Interessen von ca. 230.000 mittelständischen Unternehmen, die in rund 310 Verbundgruppen organisiert sind.