I love shoes

Modetrends Herbst/Winter: Der Schuh dazu

Weit, lang oder verkürzt: Diese Schuhe verstehen sich bestens mit den Modetrends der Saison. (Foto: Ichi)
Weit, lang oder verkürzt: Diese Schuhe verstehen sich bestens mit den Modetrends der Saison. (Foto: Ichi)

Extreme Überlänge, neues Volumen, verkürzte Saumenden. Die Saison Herbst/Winter 2018/19 strotzt vor Vielfalt, gerade was die Silhouetten von Hosen und Kleidern betrifft. Nicht immer leicht ist die Kombination der neuen Styles mit aktuellen Schuhtrends. I love shoes mit einem Trend-Guide.

Modetrends: Cropped-Jeans cool kombinieren

Ein großer Trend im Herbst/Winter 2018/19 sind die sogenannten Cropped-Hosen, die mit verkürzt geschnittenen Beinenden daher kommen. Die 7/8-Länge betont die Knöchel und lenkt außerdem den Fokus auf den Schuh. Während der warmen Sommermonate waren die Styles ganz leicht kombinierbar, denn sowohl Loafers, Mules, Sneakers und Sandalen funktionieren zu dem knöchelfreien Look. In den Herbst- und Wintermonaten bietet der Modetrend jedoch die ein oder andere Hürde. Perfekt kombinierbar zu den meist etwas weiter fallenden Cropped-Pants sind eng anliegende Stiefeletten. Sie zaubern einen schlanken Fuß und rücken den Schuh in den Fokus. Knallige Farben sind jetzt ebenfalls erlaubt. Ganz Mutige trauen sich an die sogenannten Sock-Boots. Der Schaft liegt dann besonders nah am Knöchel.

Solange es die Temperaturen noch zulassen sind auch Sneakers die besten Freunde der Cropped-Pants. Coole Statement-Socken lassen sich außerdem perfekt zu den Hosen kombinieren.

Modetrends: Boyfried-Cuts und Mom Jeans

Das Bein wird im Herbst gerne in lässig sitzende Hosen und Jeans gehüllt. Insbesondere die Mom Jeans freut sich ungebrochener Beliebtheit und auch die noch weiter geschnittenen Boyfriend-Silhouetten machen das Rennen. Auch in diesem Fall hatten Fashionistas in der warmen Jahreszeit leichtes Spiel: Absatz-Sandaletten in Knallfarben waren der perfekte Gegenspieler der lässigen Hosen und auch Loafer konnten überzeugen. Im Herbst werden die Mom Jeans und auch der Boyfriend-Cut meist zu Sneakern kombiniert. Hier gewinnt auch der bullige ’Dad-Sneaker‘ im Stil der 90ies.

Ankle-Booties lassen sich aber ebenfalls bestens zu den Hosen stylen. Besonders lässig wirken Cut-Out-Boots mit derben Ketten-Details, bei denen ein Stück des Knöchels immer frei liegt. Moderner und vor allem femininer wird das Outfit zu Absatz-Stiefeletten.

Modetrends: Der Schuh zur Schlagjeans

Ja, die Schlagjeans ist zurück und ihre Präsenz nimmt künftig weiter zu. Allerdings wird der Hosen-Klassiker momentan noch zurückhaltend umgesetzt: Das Bein ist vielmehr vollständig weit geschnitten und läuft in Richtung Saum noch mehr in die Breite. Allein schon aufgrund der beliebten Überlänge der Schlagjeans sind Absatzstiefeletten den flachen Schnürern und Boots vorzuziehen. So wird das Bein optisch verlängert und der Schlag kann besser fallen.

Modetrends: Das Midi-Kleid

Ein Hype-Outfit, das derzeit den Social-Media-Kosmos regiert: weit fallende Chiffon-Kleider, die auf der Mitte der Wade enden. Rüschen und wildromantische Blumen-Muster sorgen für noch mehr Weiblichkeit. Dazu dann der Stilbruch: Über das Kleid kombinieren viele Mode-Blogger einen Oversize-Sweater und eine Lederjacke. Der Schuh dazu? Derbe, maskuline Schnürboots, die mit Nieten, Schnallen und Ösen verziert sind. Das rundet das Spiel aus zarten und rauen Pieces perfekt ab. Noch wetterfester wird der Look mit Langschaft-Stiefeln, die dann aber einen kleinen Absatz mitbringen sollten.

I love shoes wünscht viel Spaß beim Nachstylen und Beraten an kühleren Herbsttagen.

 
Sarah Amadio / 19.09.2018 - 16:22 Uhr

Weitere Nachrichten