JLL

Münchener Einzelhandel: Freie Flächen sind kaum zu bekommen

Münchener Einzelhandel: Handelsumsatz befeuert Flächennachfrage (Grafik: JLL)
Münchener Einzelhandel: Handelsumsatz befeuert Flächennachfrage (Grafik: JLL)

Mit einer Spitzenmiete von 360 Euro pro Quadratmeter gehört München zu den teuersten Einzelhandelsstandorten in Deutschland und wird international lediglich von London, Paris und Mailand übertroffen. Dies berichtet der Immobiliendienstleister Jones Lang LaSalle. Freie Geschäftsräume sind trotzdem kaum zu bekommen.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Michael Frantze / 13.12.2018 - 13:56 Uhr

Weitere Nachrichten

JLL: Stuttgarter Einzelhandel im Umbruch

Handel

In kaum einer anderen deutschen Großstadt sei im Einzelhandel in den vergangenen Jahren derart auf Wachstum gesetzt worden wie in Stuttgart. Nun befinde sich der Einzelhandel in Stuttgart in einer Umbruchphase, in der neue Konzepte die Attraktivität für Kunden und den Zufluss von Kaufkraft sichern müssen, berichtet Jones Lang LaSalle (JLL).

JLL: Stuttgarter Einzelhandel im Umbruch

Handel

In kaum einer anderen deutschen Großstadt sei im Einzelhandel in den vergangenen Jahren derart auf Wachstum gesetzt worden wie in Stuttgart. Nun befinde sich der Einzelhandel in Stuttgart in einer Umbruchphase, in der neue Konzepte die Attraktivität für Kunden und den Zufluss von Kaufkraft sichern müssen, berichtet Jones Lang LaSalle (JLL).