Asien

Mybudapester.com startet Online-Geschäft in Asien

Mybudapester will expandieren. (Foto: Mybudapester.com)
Mybudapester will expandieren. (Foto: Mybudapester.com)

Nach langwieriger Vorbereitungszeit startet der Luxus-Onlinehändler Mybudapester.com nun sein Ecommerce-Geschäft in Asien. Zudem soll die Zusammenarbeit mit asiatischen Investoren forciert werden.

„Wir haben sehr viel Zeit und Herzblut in unseren chinesischen Onlineshop gesteckt“, so Matthias Nebus, Mit-Gründer von mybudapester.com. „Bevor es an die eigentliche Übersetzung unseres Angebots ging, haben wir uns sehr genau mit dem Kaufverhalten der Asiaten, insbesondere der Chinesen, auseinandergesetzt. Für uns ist China eines der wichtigsten Zielländer unserer Expansionsstrategie.”

Laut einer aktuellen Studie von McKinsey&Company erfolgt zukünftig fast jeder zweite Luxuskauf durch chinesische Kunden. Besonders die junge Generation, der nach 1980 Geborenen, setze auf Anbieter von Luxusprodukten, die deren Ansprüche nach Neuheit und Exklusivität, bedienen.

Das Online-Unternehmen übernehme in Zukunft zudem als erster international agierender Onlineshop weltweit die Kosten für Versand, Steuern sowie den Zoll für die Kunden.

„Gemeinsam mit unserem Versandpartner DHL Express bieten wir auch nahezu allen Kunden außerhalb der EU ein einheitliches und nutzerfreundliches Shopping-Erlebnis – über Ländergrenzen hinweg“, so Tomasz Rotecki CTO und Mit-Gründer von Mybudapester.com.

Laura Klesper / 31.10.2019 - 11:20 Uhr

Weitere Nachrichten