Messe für nachhaltige Mode

Neonyt mit Pilotprojekt zum Recycling

Die Neonyt startet ein Pilotprojekt zum Thema  Recycling (Foto: Neonyt / Messe Frankfurt).
Die Neonyt startet ein Pilotprojekt zum Thema Recycling (Foto: Neonyt / Messe Frankfurt).

Die auf nachhaltige Mode spezialisierte Messe Neonyt hat ein Pilotprojekt für das Recycling von überschüssigem Baumaterial ins Leben gerufen. Auch das Restmaterial vom Messebau soll dabei wiederverwertet werden.  

Die Neonyt hat sich dafür mit vier Leipzigern und ihrem Projekt ’Trash Galore‘ zusammengetan. Letztere haben zudem ein Gründerstipendium des Social-Impact-Lab Leipzig erhalten (Gesamtwert 12.500 Euro). Trash Galore möchte einen gemeinnützigen Bau- und Kunstmarkt in Leipzig aufbauen, der Secondhand-Materialien anbietet. Damit sollen vor allem soziale, kulturelle und kreative Initiativen unterstützt werden, denen es an Material und Budget mangelt, um Projekte umzusetzen. 

Das von der Juli-Veranstaltung (damals lief die Neonyt noch unter den Namen ’Green Showroom & Ethical Fashion Show) übrig gebliebene Baumaterial wurde von den Messeveranstaltern an das Projekt übergeben. Dabei handelt es sich um insgesamt rund eine Tonne an Molton, Farbresten, Holzbalken und -latten, Holzfaserplatten, Kunststoffplanen, Malerzubehör und Teppich. Das Material ging im Anschluss als Spende an soziale und gemeinnützige Initiativen.

Baumaterial für Werkstätten

Das im Abbau der Neonyt gesammelte Material ging unter anderem an die offene Werkstatt der Alten Gießerei in Berlin, die einen Druckraum, Ateliers, ein Näh- und Tonstudio sowie Maschinen zur Holz- und Metallbearbeitung bietet. Der Verein nutzt das gespendete Material, um neue Regale und Pflanzkübel für seine Terrasse zu bauen. Ein Teil ging zudem an Kunst-Stoffe Berlin, die verschiedenste Materialien und Gegenstände sammeln, sortieren und für einen geringen Preis an Kunstschaffende und Bildungseinrichtungen abgeben. Auch die Werkstatt des Vereins JiM Jugend im Museum erhielt eine Materialspende, die in Kunst-Workshops für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit Museen einfließt.

 

www.neonyt.messefrankfurt.com

Kristina Schulze / 18.09.2018 - 11:30 Uhr

Weitere Nachrichten

Vor allem Sneaker liefen im ersten Halbjahr erneut sehr gut. (Foto: Vögele)

Bilanz: So lief das erste Halbjahr 2019

Schuhhandel

Das erste Halbjahr 2019 liegt (fast) hinter der Schuhbranche. Zeit für eine Zwischenbilanz. Wie bewertet der Handel die vergangenen Monate? Und wie sehen die Erwartungen für den weiteren Jahresverlauf aus?