Innovation

Neue Fashion Cloud-Einkäufer-App: Premiere beim BDSE/BTE-Infotag

Das Ordern wird für den Schuhhandel jetzt noch bequemer. Bereits in der nächsten Orderrunde können die Kunden des Hamburger Dienstleisters Fashion Cloud die innovative Vororder-App ’OrderWriter‘ einsetzen.

Möglich wird das durch die Fusion mit dem niederländischen Unternehmen Nyon, das die App speziell für die Schuhbranche  entwickelt hat. Mittlerweile arbeitet dort bereits die Hälfte aller relevanten Fashion- und Schuhhändler mit dieser Vororder-App. In Deutschland werden aktuell die ersten Händler und inländischen Lieferanten angebunden.
Der Vorteil: Mithilfe von OrderWriter behält der Händler während der Vororder den Überblick über sämtliche Bestellungen und die Order-Budgets. Alle Auftragsdaten können unkompliziert per Knopfdruck mit dem eigenen Warenwirtschaftssystem synchronisiert werden.

BDSE-Infotag in Köln

Wer sich über OrderWriter informieren will, kann dafür den Infotag ’Kunden-Apps und digitale Tools für den Fashionhandel‘ von BTE, BDSE und BLE am 13. November in Köln nutzen, auf dem Fashion Cloud die neue Einkäufer-App erstmalig öffentlich vorstellen wird. Zudem werden beim Infotag weitere hochinteressante digitale Innovationen präsentiert - von effizienten Kunden-Apps über intelligente Lösungen für Payment und Medienmanagement bis zum neuen Connected Retail-Programm von Zalando. Abgerundet wird der Infotag durch ein Praxis-Referat über die aktuelle Situation rund um das neue Datenschutzrecht.

Hinweis: Der Eintritt zum Infotag ist für Textil-, Schuh- und Lederwarenfachhändler und Fashion-Lieferanten sowie für alle Mitglieder im Einzelhandelsverband kostenfrei! Sonstige Teilnehmer (z.B. Dienstleister) zahlen eine Eintrittsgebühr von 195 Euro zzgl. MwSt. Da die Teilnehmerzahl auf rund 100 Personen begrenzt ist, sollten sich Interessenten sofort anmelden - entweder per E-Mail an mueller(at)bte.de oder online unter www.bdse.org (Rubrik: Veranstaltungen). Dort sind auch weitere Informationen zum Programm und den Ausstellern verfügbar.

Helge Neumann / 05.11.2018 - 12:57 Uhr

Weitere Nachrichten

Prof. Dr. Siegfried Jacobs, Geschäftsführer des BDSE

Notwendige Händlermarge: differenziert betrachten!

BDSE

Aus gegebenem Anlass weist der BDSE unter Bezugnahme auf die BDSE Mitteilungen in der schuhkurier Ausgabe 21/2019 darauf hin, dass die verschiedenen Betriebsformen und Unternehmensgrößen des Schuheinzelhandels im Rahmen ihrer Leistungserbringung unterschiedlich hohe prozentuale Kosten haben, die es zu decken gilt.