Messe für Damen-, Herren- und Kinderschuhe

Neue Schuh-Roadshow Squares startet

Die neue Messe-Roadshow Squares
Die neue Messe-Roadshow Squares

Aus den Kinderschuh Ordertagen und der Fashion Shoes Roadshow soll ein neues Format werden: Squares. Initiator Thomas Wetzlar erklärt, warum er das Konzept neu aufgelegt hat.

Seit ihrem Start im Februar 2018 haben sich nach Überzeugung von Wetzlar die Kinderschuh Ordertage in der Schuhbranche etabliert und bringen eine wachsende Zahl namhafter Marken in die Metropolregionen Deutschlands.

Im Verlauf des Jahres sei von immer mehr Schuhmarken aus dem Damen- und Herrenbereich der Wunsch geäußert worden, das Messekonzept auch auf das Erwachsenensegment auszuweiten.

Thomas Wetzlar: „Bei Squares kann sich der Schuhfachhandel von der kommenden Saison an produktgruppenübergreifend inspirieren lassen und seinen Einkauf ohne lange Anfahrtswege und in entspannter Atmosphäre erledigen. Squares ist bundesweit und doch regional – das macht die Veranstaltungsreihe einzigartig.“

Die Zusammenlegung des Kinderschuh- und des Fashionkonzepts geht laut dem Initiator mit einer neuen Kostenstruktur daher, wodurch die Standgebühren um bis zu 40% gesenkt werden konnten.

Für Squares wurde ein neuer offener Standbau entworfen, der den minimalistischen Look früherer Veranstaltungen aufgreift. Die variablen weißen Elemente sollen eine lockere und moderne Atmosphäre schaffen. Auf Oberflächen aus hellem Holz können die Kollektionen gezielt in Szene gesetzt werden.

Standorte der Messe sind:

Stuttgart (2. + 3. Februar)

Düsseldorf (9- + 10. Februar)

Berlin (16. + 17. Februar)

München (23. + 24. Februar)

Hamburg (1. + 2. März)

Den Ausstellerkatalog für den Kinderschuhbereich der Messe erhalten Sie mit stepkids first view, die am 23. Januar erscheint. 

   
Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 10.12.2019 - 13:49 Uhr

Weitere Nachrichten

Stefan Genth auf dem Handelskongress 2021 in Berlin. (Foto: HDE)

Einzelhandelsumsatz schrumpft um 2%

HDE-Prognose für 2022

In einer aktuellen Umfrage des HDE rechnen 44% von 800 befragten Unternehmen mit sinkenden Umsätzen. Der Verband geht für dieses Jahr von einem nominalen Umsatzwachstum von 3% im Vergleich zum Vorjahr aus, inflationsbereinigt rutscht der Einzelhandel 2% ins Minus.