Spezialchemie-Unternehmen aus Köln

Neue wasserbasierte Farbstoffe von Lanxess für die Lederzurichtung

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat sein Angebot für die Lederzurichtung um neue wasserbasierte Farbstoffe erweitert.

Die Palette Levaderm WB umfasst die Farbtöne Gelb, Orange, Rot, Bordeaux, Blau, Marineblau, Grün, Hellbraun, Mittelbraun, Schwarzbraun, Grau und Schwarz. Sie eignen sich für so genannte Spritz- und Durchlauffärbungen sowie Effektfarben, Grundierungen und Appreturen. „Die neue Reihe Levaderm WB zeichnet sich aus durch hohe Ergiebigkeit, brillante Farben, eine sehr gute Gleichmäßigkeit in der Färbung und exzellente Echtheitseigenschaften“, betont Dr. Thomas Brackemeyer, Leiter der Business Line Organic Leather Chemicals im Geschäftsbereich Leather (LEA) bei Lanxess.

Die Farbstoffe der Reihe Levaderm WB sind zudem lösemittelfrei und nicht entflammbar. Alle Produkte sind konform mit den Anforderungen von REACH Anhang XVII, Eintrag 43, im Hinblick auf die Herstellung, das Inverkehrbringen sowie die Verwendung von Azo-Farbstoffen; und sie basieren nicht auf Schwermetallen wie Blei, Quecksilber, Chrom(VI), Arsen, Nickel oder Kobalt.  

Helge Neumann / 15.08.2017 - 14:28 Uhr

Weitere Nachrichten

Die offizielle Tasche von Bree zur Berliner Modewoche im Januar 2019. (Foto: Bree)

Bree findet einen Investor

Lederwaren

Der Insolvenzverwalter der Bree Collection GmbH konnte am 16. August eine Investorenvereinbarung beurkunden, die die Zukunft von Bree sichern soll.

Julia Karthaus von Roeckl wird für ihre Leistungen ausgezeichnet. (Foto: Roeckl)

Roeckl-Auszubildende Beste ihres Fachs

Handwerk

Das Leder-Traditionsunternehmen Roeckl bildet seit einigen Jahren junge Menschen in den Berufen Handschuhmacher und Feintäschner aus. Nun wird eine der Auszubildenden für ihr Können ausgezeichnet.