Premiere in Berlin

Adidas eröffnet ersten Running Store

Adidas eröffnet einen neuen Running Store in Berlin. (Foto: Adidas)
Adidas eröffnet einen neuen Running Store in Berlin. (Foto: Adidas)

Am 16. März eröffnet Adidas den ersten Running Store in Deutschland. Das Geschäft in Berlin verfügt auf zwei Etagen über rund 265 qm Fläche.

Der Running Laden von Adidas befindet sich in Berlin Mitte in einem denkmalgeschütztem Gebäude gegenüber des Adidas Originals Flagship-Stores. Für eine professionelle Beratung befindet sich eine 20m Tartan Teststrecke direkt im Store. Ein Laufband soll zusätzlich die Möglichkeit bieten, Produkte gleich vor Ort zu testen. In der Community Lounge im Obergeschoss werden sich laut dem Sportunternehmen künftig die Adidas Runners treffen. Dort finden neben regelmäßigen Sport-Events auch Workshops für Konsumenten rund um die Themen Ernährung und Trainingsplanerstellung statt.  

Neu ist außerdem die Run Genie Technologie: Basierend auf dem individuellen Laufstil, der Fußstellung sowie der Verfügbarkeit im Store empfiehlt Run Genie die passenden Produkte. Durch die innovative Wearable Technologie sei es möglich, personenbezogene Begebenheiten am Fuß zu analysieren und bei der Schuhauswahl zu berücksichtigen, teilt Adidas mit.

Helge Neumann / 16.03.2017 - 09:13 Uhr

Helge Neumann / 16.03.2017 - 09:13 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Tarifabschluss

Verdi erzielt Tarifeinigung für den Berliner Einzelhandel

Im Tarifkonflikt des Einzelhandels in Berlin wurde jüngst eine Tarifeinigung erzielt. Nach Ansicht der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ist der Tarifabschluss annehmbar, auch wenn nicht alle Erwartungen erfüllt werden.


Streetwear trifft auf japanische Tradition

Suicoke kollaboriert mit MonkeyTime, Highsnobiety und Blackmeans

Die auf Sandalenmodelle spezialisierte Schuhmarke Suicoke hat neue Kollaborationen mit MonkeyTime, Highsnobiety und Blackmeans bekannt gegeben.


E-Commerce

Schuhe24 verlegt Zentrale nach Wiesbaden

Mitte September verlagert Schuhe24 die Firmenzentrale von Hofheim nach Wiesbaden.


Kinderschuhe in der Kritik

Clarks löst Debatte über Sexismus aus

In Großbritannien hat der Schuhhersteller Clarks mit zwei Kinderschuhen eine Debatte über Sexismus ausgelöst.


Gummischablonen, weiße Sneaker und andere Werkzeuge

Just do it: Nike launcht DIY-Kit

Der Nike-Slogan ’Just do it‘ bekommt mit dem Launch des neuen Do-it-yourself-Kits eine ganz neue Dimension.