„Primär strategisches Investment“

ANWR Group beteiligt sich an Phizzard und Atalanda

ANWR Group
ANWR Group

Laut gewöhnlich gut informierten Kreisen ist die ANWR Group Beteiligungen an den Unternehmen Phizzard und Atalanda eingegangen. Auf schuhkurier-Anfrage bestätigt die Verbundgruppe diese Information.

Demnach ist die ANWR Group bereits im vergangenen Jahr über eine Beteiligungsgesellschaft bei den beiden Unternehmen eingestiegen. Um welche Beteiligungsgesellschaft es sich handelt, gab die Verbundgruppe nicht bekannt.

In dem Statement der ANWR Group heißt es auf schuhkurier-Anfrage: „Das 2014 gegründete Unternehmen Phizzard mit Sitz in Berlin entwickelt digitale verkaufsunterstützende Systeme für den Handel. Diese ermöglichen dem Handel z.B. dezentral Warenlager oder Filialen digital zu vernetzen, um dem Kunden dadurch ein breiteres Sortiment anzubieten.“ Phizzard ist unter anderem auch für den Schuhhersteller Gabor Kooperationspartner im Bereich Regalverlängerung. Zum Portfolio des Unternehmens gehören unter anderem Kundenterminals, über die die Bestände von Herstellern am Point of Sale abgerufen werden können.

Zu Atalanda erklärt die Verbundgruppe: „Die 2012 gegründete Atalanda GmbH hat in Zusammenarbeit mit verschiedenen Städten Online-Marktplätze für lokale Einzelhändler aufgebaut und entwickelt dieses Angebot weiter. Dadurch bieten sich optimale Möglichkeiten, den lokalen Einzelhandel und seine Services online als Gemeinschaft sichtbar zu machen.“ Atalanda hat unter anderem das Projekt Online City Wuppertal realisiert, das stationären Händlern der Stadt einen gemeinsamen Internetauftritt ermöglicht und die Vernetzung von stationärem und Online-Angebot vorantreiben soll.

Zu den Hintergründen des Engagements bei Atalanda und Phizzard heißt es aus Mainhausen: „Wir betrachten die Beteiligungen primär als strategisches Investment, denn beide Unternehmen unterstreichen den strategischen Kern der ANWR Group: die Stärkung des Einzelhandels.“

Hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung der Beteiligungen teilt die ANWR mit: „Beide Unternehmen entwickeln sich gut, gewinnen stetig neue Kunden und entwickeln ihre Produkte hinsichtlich des Kundennutzens permanent weiter. Die Abstimmung mit unserer Digitaltochter ANWR Media funktioniert hervorragend. Wir freuen uns auf den weiteren Ausbau unserer Zusammenarbeit.“

Weitere Informationen hinsichtlich des Beteiligungsvolumens bzw. des finanziellen entsprechenden finanziellen Engagements gibt es seitens ANWR Group nicht.

Petra Salewski / 24.03.2017 - 10:31 Uhr

Petra Salewski / 24.03.2017 - 10:31 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Ausbildung

Studieren an der LDT Nagold jetzt auch ohne Berufspraxis möglich

Mit Studienstart März 2018 können Abiturienten und Abgänger mit Fachabitur des Abiturientenjahrgangs 2017 und früher auch ohne Praxiserfahrung direkt im 4-semestrigen Vollzeitmodell der LDT Nagold ihr Studium beginnen. Das teilt die Akademie für Mode-Management mit.


Europa-Expansion

Ruco Line will DACH-Markt erobern

Die italienische Sneaker-Marke Ruco Line will anlässlich des 30-jährigen Jubiläums ihre Präsenz im europäischen Schuhmarkt verstärken. Einen ersten Schritte stelle der Aufbau einer Vertriebsstruktur in der DACH-Region dar.


’Fachkompetenz Schuh‘ zum zweiten Mal in Pirmasens

ISC-Symposium widmet sich der Zukunft der Schuhbranche

Mehr als 60 Gäste aus der Schuhbranche trafen sich am 19. Oktober beim ISC in Pirmasens, um Vorträge zum Thema ’Tradition und Innovation - Visionen für unser Shoe Business‘ zu hören und sich auszutauschen.


Internationales Geschäft wächst deutlich

Skechers erzielt neuen Rekordumsatz

Im dritten Quartal 2017 ist der Umsatz von Skechers auf eine neue Rekordhöhe gestiegen. Die Erlöse der US-Marke legten um 16% zu.


Erstes Geschäft eröffnet

Deichmann startet in Frankreich

Deichmann expandiert. Am 19. Oktober hat der Schuhfilialist aus Essen ein erstes Geschäft in Frankreich eröffnet.