I love shoes

Buchtipp: Die Sprache der Schuhe

In dem Buch ’Die Sprache der Schuhe‘ wird ein philosophischer Blick auf die Schuhmode geworfen. (Foto: Midas Verlag)

Dr. Frank Berzbach und Saskia Wragge haben sich dem Schuh-Thema weniger aus der modischen als aus einer philosophischen Perspektive genährt. Was bedeuten Schuhe eigentlich für uns? Was drücken sie aus? Können Schuhe ein Bekenntnis ablegen? Fragen, die in dem neuen Buch ’Die Sprache der Schuhe‘ beantwortet werden.

Schuhe sind heutzutage so viel mehr als nur ein Schutzschild gegen Umwelteinflüsse oder scharfkantige Steine und Scherben auf den Straßen. Sie tragen uns durch die Welt, sie erleben Geschichten mit ihren BesitzerInnen. Könnten Schuhe sprechen, hätten sie sicherlich die ein oder andere Story parat – beispielsweise über das letzte Festival, bei dem sie im schlammigen Boden versunken sind, dem romantischen Dinner, bei dem ihnen die Schuhe des Gegenübers gefährlich nahe kamen oder dem unerlaubten Sprung ins Schwimmbad bei Nacht. Schuhe sind Gefährten – je besser ihre Qualität, desto länger stehen sie ihren BesitzerInnen treu zur Seite.

Und nicht nur das: So manch ein Schuhmodell hat nicht nur großen Nostalgiewert, sondern einen besonderen Kultstatus gewonnen, steht es mit seinem Design doch für ein Lebensgefühl, Werte und Einstellungen.
Genau diesen Themenbereich untersucht das Buch ’Die Sprache der Schuhe‘. Der Autor Frank Berzbach wirft einen Blick auf Schuhmodelle, die beispielsweise die Popkultur der frühen 1960er Jahre maßgeblich prägten. Er präsentiert Looks, die von berühmten Musikern wie den Beatles, den Rolling Stones oder Bob Dylan getragen wurden. Es geht um all jene Schuhe, die Epochen prägten und einen ganz bestimmten Zeitgeist transportieren. Und sogar um solche, die ein politisches Statement setzen.

Der Autor Frank Berzbach unterrichtet Psychologie an der Ecosign Akademie für Gestaltung und Kulturpädagogik in Köln. Unter anderem beschäftigt er sich mit den Themenbereichen Arbeitspsychologie, Mode, Pupkultur und Kreativität. Visuell unterstützt wurde ’Die Sprache der Schuhe‘ von Illustratorin Saskia Wragge, die ebenfalls an der Ecosign Akademie tätig ist.

I love shoes wünscht viel Spaß beim Lesen, denn auch dafür ist der Herbst bestens geeignet.

ISBN: 978-3-03876-118-1

Sarah Amadio / 08.09.2017 - 16:13 Uhr

Sarah Amadio / 08.09.2017 - 16:13 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Opening

Shoepassion eröffnet ersten Store in Wien

Am 21. September eröffnete Shoepassion ein erstes Geschäft in Wien. Der ehemalige Onlinehändler betreibt bereits Stores in Deutschland, der Schweiz und Polen.


Schuhhersteller aus Bietigheim

Kretschmann besucht Bär

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am 20. September den Schuhhersteller zu Bär besucht.


Schuhmesse in München

Essenz legt Termine für 2018 fest

Die Schuhmesse ’Essenz‘ hat ihre Pläne für 2018 konkretisiert und gibt die Termine für das kommende Jahr bekannt.


I love shoes

Fünf Buch-Tipps für den Herbst

Nach einem stressigen Arbeitstag gibt es zwei beliebte Möglichkeiten zum Entspannen. Entweder: Sie gucken die neueste Folge Ihrer Lieblingsserie. Oder: Sie nehmen endlich mal wieder ein Buch in die Hand. Aber welcher Roman lohnt sich? I love shoes hat fünf Lese-Tipps für gemütliche Herbst-Abende.


Filialist aus Wedemark

Shoe4You: Drei Wiedereröffnungen nach Renovierung

Vom 21. September bis zum 7. Oktober werden drei Shoe4You-Filialen wieder eröffnet. Die Geschäfte wurden mit neuem Shopdesign, Ladenbau und Storekonzept umgestaltet.