Schuhhandel

Deichmann forciert internationale Expansion

Heinrich Deichmann (Foto: Deichmann)
Heinrich Deichmann (Foto: Deichmann)

Deichmann eröffnet in diesem Jahr erste Geschäfte in Frankreich und Belgien, zudem rückt das Onlinegeschäft als Absatzkanal bei dem Schuhfilialisten immer stärker in den Fokus.

Aktuell investiert Deichmann in die Erweiterung der Unternehmenszentrale in Essen. Der Neubau spiegele auch die mittlerweile internationale Ausrichtung des Familienunternehmens wider, heißt es bei dem Schuhhandelsunternehmen. „Unser Wachstum hängt nicht nur mit der Entwicklung in Deutschland zusammen, sondern immer stärker mit der internationalen Expansion“, erklärte Heinrich Deichmann. In diesem Jahr eröffnet Deichmann erste Stores in Belgien. Außerdem kommt im Jahresverlauf noch Frankreich hinzu. Eine Entwicklung, die auch Arbeitsplätze in der Essener Verwaltung schafft, von wo aus die internationale Expansion unterstützend begleitet wird. Aktuell sind rund 39.000 Mitarbeiter in 25 Ländern für das Unternehmen tätig.

Im vergangenen Jahr hat die Deichmann-Gruppe in 23 europäischen Ländern und in den USA einen Bruttoumsatz von 5,6 Mrd. Euro (netto 4,8 Mrd. Euro) erzielt – laut Unternehmen der höchste Umsatz in der über 100-jährigen Firmengeschichte.

Helge Neumann / 14.07.2017 - 12:48 Uhr

Helge Neumann / 14.07.2017 - 12:48 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Premiere auf der Lineapelle

Sympatex entwickelt nachhaltigen Kinderschuh

Sympatex präsentiert einen Kinderschuh, der zu 90% aus recycelten Rohmaterialien besteht, inklusive einer Sohle aus über zwei Drittel recyceltem Gummi.


Führungswechsel im Januar

S. Oliver Group: Gernot Lenz wird neuer CEO

Wechsel an der Spitze der S. Oliver Group: Gernot Lenz wird ab dem 1. Januar 2018 neuer CEO des Unternehmens.


Geschäftsjahr 2016/17

Esprit: Neuausrichtung des Modekonzerns trägt erste Früchte

Die veröffentlichten Geschäftszahlen des Modekonzerns Esprit zeigen aufgrund eines rigiden Sparkurses und der Schließung von Stores erste Fortschritte bei der Umsetzung der strategischen Neuausrichtung.


Schuhmesse im Nordosten

Neue Messe startet in Rostock

Im kommenden Jahr startet die Regtrade AG, die seit 2016 bestehende Tochter der Globana AG, welche neben den Schuhmessen auch die Mitteldeutschen Mode Messe und die MMC Kids Collections organisiert, eine neue Veranstaltung.


ERIX-Auswertung 2. September-Dekade

ERIX: Sattes Plus

Die Umsätze im Schuhhandel legten in der zweiten September-Dekade um über 50% zu.