I love shoes

Drei Dinge, die den Herbst schöner machen

Der Herbst hat seine schönen Seiten. Mit diesen drei Dringen werden sie noch schöner. (Foto: Autumn Mott on Unsplash)

Die Zeichen stehen auf Herbstbeginn und damit auch auf den Duft leckerer Suppen, verregneter Serien-Nachmittage... der Herbst kann so schön sein!

Wenn der Sommer sich seinem Ende zuneigt, überfällt die Menschen oft eine Art temporäre Melancholie. Vorbei ist es mit den strahlenden Sommernachmittagen am See, Schluß mit den Barbecue-Abenden, kein Geruch von Sonnencreme und Pina Colada liegt mehr in der Luft. Stattdessen – und dieser Ersatz sorgt in der Regel für wenig Erheiterung – kommen Regenschauer, graue Wolkenformationen und dicke Wolldecken zurück. Doch auch der Herbst hat seine schönen Seiten und die ein oder anderen Gadgets machen ihn noch schöner.

I love shoes hat drei Dinge gefunden, die den Herbst zur Kuschel-Jahreszeit machen.

1. Kürbis-Zeit

Healthy Food kann im Herbst noch leckerer zubereitet werden, denn die Kürbis-Saison ist wieder da. Ob Butternut oder Hokkaido, ob als Pommes, bunte Ergänzung zur grünen Gemüsepfanne oder in Suppenform: Der orangerote oder zartbeige Kürbis macht sich im Herbst besonders gut in der Küche, besticht mit seinem aromatischen Geschmack und ist außerdem sehr gesund. Für Experimentierfreudige: Der Kürbis eignet sich nicht nur für’s Abendessen, sondern ist auch zum Frühstück in Form von Smoothies, Marmelade oder als Müsli-Topping – denn die Kerne können in Honig geröstet werden – beliebt.

2. Duftkerzen

Duftkerzen sind bei tristem Herbstwetter das wohl beliebteste Interieur-Accessoire, denn sie verstreuen warmes, angenehmes Licht, geben Räumen eine individuelle Note und sorgen für jede Menge Wohlfühl-Atmosphäre. Besonders hip und gefragt sind die großen, in Gläser eingegossenen Kerzen der amerikanischen Marke ’Yankee Candle‘, deren Duft-Bandbreite von frischen, floralen Nuancen bis hin zu herben Gewürzen reicht. Besonders empfehlenswert für dunkle Regentage ist der dezente und doch Behaglichkeit und Ruhe verströmende Duft ’Warm Cashmere‘. Mit Amber, Kardamom, weißem Patchouli und Sandelholz lädt die warme Note zum Relaxen auf der Couch ein, während die Blätter vor den Fenstern von den Bäumen rieseln und der Regen an die Scheiben prasselt.

3. Filme Schauen mit der Lieblingsdecke

Netflix und Co. haben die Welt des Serien- und Filmeschauens revolutioniert. Noch nie zuvor war es so leicht, gute Filme kurzfristig zu sehen und die Lieblingsserien auf einen Blick abzurufen. So richtig viel Spaß macht das grenzenlose Vorm-Fernseher-Sitzen bei 35 Grad Außentemperatur und strahlendem Sonnenschein leider nicht. Viel besser also, wenn die Welt unter Nebelschwaden und Regenschauern versinkt, denn dann kann man es sich getrost vor dem TV gemütlich machen. Eine leckere Kürbissuppe dazu und der weiche Schein einer Duftkerze – fertig ist der Herbstgenuss.

I love shoes wünscht viel Spaß beim Relaxen und Genießen.

Sarah Amadio / 13.09.2017 - 12:45 Uhr

Sarah Amadio / 13.09.2017 - 12:45 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Außenwirtschaft

AVE sieht den Außenhandel bedroht

Die Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels (AVE) beobachtet die aktuellen handelspolitischen Drohkulissen, die von den USA, aber auch in Reaktion von der Europäischen Kommission aufgebaut werden, mit großer Sorge.


ANWR Campus Starter Basic

ANWR will Kundenbindung ausbauen

Während der Messe Campus Starter in Mainhausen präsentierten Fritz Terbuyken und Michael Decker aktuelle Zahlen und Informationen der Verbundgruppe.


Markenranking: Die Top 50 der ANWR-Lieferanten

Im Rahmen der ANWR Campus Starter Basic veröffentlichte die Mainhausener Verbundgruppe die Top 50 Lieferanten der ANWR.


ShopperTrak - 7. Kalenderwoche 2018

Rückgang der Kundenfrequenz geht weiter

Die Kundenfrequenz im deutschen Einzelhandel erweist sich weiterhin als knifflig. Weiterhin geht die Zahl der Kunden zurück.


Premium Group

Nach 13 Jahren: Bright-Geschäftsführer gehen

Die beiden Gründer der Streetwear- und Skateboarding-Messe Bright, Marco Aslim und Thomas Martini, treten Ende Februar nach 13 Jahren als Geschäftsführer zurück.