2017

Ebay-Tochter Brands4friends steigert Umsatz

Brands4friends blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück (Foto: Brands4friends)
Brands4friends blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück (Foto: Brands4friends)

Brands4friends blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Der Berliner Online-Shopping-Club steigert seinen Warenumsatz um 26%.

„Wir haben das Unternehmen wieder auf einen nachhaltigen Wachstumskurs gebracht und blicken jetzt zuversichtlich nach vorne. Wir werden in diesem Jahr pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in mindestens zwei weitere europäische Länder expandieren. Darüber hinaus arbeiten wir an der konsequenten Personalisierung unserer Shop-Oberfläche: Dazu gehört in den nächsten Monaten der Roll-out unseres neuen Top-Kundenprogramms ’Best-Friend‘ und die Überarbeitung unserer iOS- und Android-Apps“, sagt Brands4friends Geschäftsführer Dr. Philipp Rossner.

Im September vergangenen Jahres feierte der zu Ebay gehörende Shopping-Club sein zehnjähriges Jubiläum. Nach eigener Aussage ist es heute der größte Online-Shopping-Club für Fashion und Lifestyle in Deutschland. Die mehr als acht Millionen Mitglieder nutzen das Angebot zunehmend über mobile Endgeräte. Dies zeigt sich deutlich in den App Stores: Im ersten Quartal 2018 erreichte die Anzahl der Android-App-Downloads die Marke von einer Million. 

Seit dem Launch der Brands4friends-Apps im April 2012 (iOS) und April 2013 (Android) hat sich der Umsatzanteil über mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets auf knapp 70% gesteigert. „Wir setzen den Fokus weiterhin stark auf die mobilen Kanäle und sehen für uns eine klare Tendenz zu einem ’mobile ‘-Geschäftsmodell schon in wenigen Jahren. Unsere aktivsten Kunden nutzen Brands4friends schon heute primär über die Apps. Deshalb denken wir neue Funktionen fast ausschließlich mobil. Als erstes überarbeiten wir in diesem Jahr unsere iOS-App und starten schon im Mai mit dem Release neuer, inspirativer Features“, erklärt Sebastian Possner, Director Product & Technology.

Michael Frantze / 16.04.2018 - 14:38 Uhr

Michael Frantze / 16.04.2018 - 14:38 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Hamm Market Solutions

Lizenzvertrag mit Napapijri Footwear endet

Die zur Hamm Market Solutions GmbH & Co. KG gehörende HN Footwear GmbH aus Osnabrück beendet mit der H/W-Kollektion 2018 den Lizenzvertrag für die Marke Napapijri mit der VF Corporation.


Fashionsustain-Konferenz

Messe Frankfurt stößt erstmals einen ’Thinkathon‘ an

Parallel zur Fashionsustain-Konferenz in Berlin hat die Messe Frankfurt erstmals einen sogenannten ’Thinkathon‘ initiiert. 48 Stunden lang befassten sich die Teilnehmer mit den Themen Nachhaltigkeit, Innovationen und technologischer Fortschritt.


Schuhtrends

Palladium stellt Sneaker-Kollektion ’#Daretheunknown‘ vor

Die französische Schuhmarke Palladium stellt mit der Kampagne ’#Daretheunknown‘ seine aktuellen Sommerstyles vor, zu der die Sneaker-Modelle ’Pallaphoenix‘, ’AX_EON‘, ’Pampa Knit’ und ’Pampa‘ gehören.


Einzelhandels-Vermietungsmarkt

JLL erhebt neue Kennzahl für Einzelhandelsflächen

Der Immobiliendienstleister Jones Lang LaSalle hat mit der ’Verfügbarkeitsquote‘ eine neue Kennzahl für Einzelhandelsflächen entwickelt. Diese soll den offenen und latenten Leerstand in Deutschlands Toplagen messen.


Bielefeld

EK-Servicegroup steigert Umsatz und Ertrag

Die Bielefelder Mehrbranchenverbundgruppe EK-Servicegroup hat die neuesten Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 vorgestellt. Umsatz und Ertrag steigen.