Kindermode

Limango startet Eigenmarke für Kinder

Limango setzt mit der neuen Lamino-Kollektion auf Kindermode.
Limango setzt mit der neuen Lamino-Kollektion auf Kindermode. (Foto: Limango)

Der Shopping Club Limango hat mit Lamino ein Modelabel für Kinder gelauncht. Zum Angebot gehören auch Kinderschuhe.

Die erste Kindermode-Kollektion von Lamino wird rund 280 Artikel umfassen. Neben Indoor- und Outdoor-Bekleidung für Babys und Kinder von null bis achten Jahren sollen auch Kinderschuhe zum Angebot gehören. Die neue Kindermode-Kollektion von Limango war den Kunden des Online-Stores bereits im Frühjahr 2017 in einem Testlauf angeboten worden. Nun soll die Lamino-Linie zunächst in wöchentlich wechselnden Aktionen sowie als festes Sortiment auf Limango.de erhältlich sein.

Lamino soll weiter ausgebaut werden

Die Looks der Lamino-Kollektion sind mit Motiven wie Tieren, Streifen, Punkten oder Schiffchen kindgerecht und verspielt: „Die Farben und Designs haben wir bewusst bunt gewählt, um unserem Markencharakter treu zu bleiben“, sagt Gamze Gurbetci, die die Entwicklung der Lamino-Kollektion betreut. „Sowohl die Schuhe als auch die Kleidung sollen Kinder und Eltern gleichermaßen ansprechen.“

Ein großer Teil der Textilien besteht aus Bio-Baumwolle und ist GOTS-zertifiziert. Der Rest der Kleidung trägt das Siegel Oekto-Tex-Standard 100. Die Kinderschuhe bestehen aus Leder und werden nach Angaben von Limango nach EU-Richtlinien produziert. Auf Nachfrage von schuhkurier gab der Online-Händler bekannt, dass die verwendeten Leder regelmäßig auf die „Einhaltung sämtlicher Vorgaben durch REACH sowie durch sämtliche weitere, in der EU geltende Verordnungen zur chemischen Beschaffenheit von Produkten mit Hautkontakt in akkreditierten Prüflabors getestet“ würden.

Laut Limango-Geschäftsführer Martin Oppenrieder soll das Kindermode-Angebot 2018 noch erweitert werden: „Wir werden unsere Lamino-Produktlinien im kommenden Jahr weiter ausbauen und neue Designs entwickeln. Zusätzlich wollen wir unser Portfolio erweitern und auch Familien mit Kindern bis zwölf Jahre ansprechen.“

Kristina Schulze / 11.10.2017 - 11:40 Uhr

Kristina Schulze / 11.10.2017 - 11:40 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Aktie bricht ein

H&M muss Läden schließen

Die Umsätze von H&M sind im vierten Quartal (Stichtag 30.11.) um 4% gesunken. Der schwedische Modekonzern macht unter anderem Frequenzprobleme für das Minus verantwortlich.


Mergers & Acquisitions

Umdasch Shopfitting kauft kroatischen Ladenbauer

Die österreichische Umdasch Shopfitting Group übernimmt die im kroatischen Zagreb ansässige Unternehmensgruppe ATT Furnishing.


Saisonauftakt

Assima gibt den Startschuss für das Messejahr 2018

Mit dem frühen Messetermin am 12. und 13. Januar 2018 läuten die ’Ordertage Mainhausen‘ die Vororderphase für die Herbst/Winter-Saison 2018/19 ein. Die Messe wird initiiert von der Verbundgruppe Assima.


Startschuss für Zalando Plus

Zalando holt bundesweit Retouren ab

Zalando rollt das neue Loyalitätsprogramm Zalando Plus aus. Ein Baustein: Mitglieder können deutschlandweit Retouren abholen lassen.


Logistik

Zalando baut neues Logistikzentrum bei Verona

Der Berliner Online-Händler Zalando plant den Bau eines neuen Logistikzentrums im italienischen Nogarola Rocca bei Verona. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2018 beginnen.