Onlinehandel

Marc O’Polo launcht .com-Shop

Marc O'Polo Website (Foto: Screenshot)
Marc O'Polo Website (Foto: Screenshot)

Zum 50-jährigen Jubiläum launcht Marc O’Polo seinen .com-Shop. Damit ist die Marke online nun in insgesamt 20 Ländern erhältlich.

Nach dem Start des Marc O’Polo E-Shops Deutschland in 2003 hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren sukzessive eigene Online Shops in vier verschiedenen Sprachen in Österreich, Belgien, Frankreich, Schweiz, Schweden und den Niederlanden eingeführt.

Mit dem Launch des .com-Shops sind nun 13 weitere Länder angebunden. Dazu gehören unter anderem Polen, Finnland, Tschechien und die Slowakei. Zusätzlich erschließt Marc O’Polo mit dem Launch neue Märkte wie Großbritannien, Italien und Spanien.

Das Angebot des Marc O’Polo Online-Shops umfasst die Kollektionen ’Marc O’Polo Modern Casual‘, ’Marc O’Polo Pure‘, ’Marc O’Polo Denim‘, ’Marc O’Polo Mr.‘, ’Marc O’Polo Shoes‘ sowie ’Marc O’Polo Accessories‘. Die Shops sind über einen Country-Selector erreichbar. Sprache aller Shops und des Customer Services ist laut Marc O’Polo Englisch. Die Zustellung wird von dem Paketdienstleister DHL Weltpaket ausgeführt.

Michael Frantze / 21.04.2017 - 11:58 Uhr

Michael Frantze / 21.04.2017 - 11:58 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


I love shoes

Trendpreview: Berliner Fashion Week

Es waren drei aufregende Tage in der bunten Hauptstadt. Insgesamt zehn Modemessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten erhitzten die Fashion-Gemüter vom 4. bis zum 6. Juli in Berlin.


Joe n Joyce verstärkt Vertrieb im norddeutschen Raum

Franco di Carlo ist bereits seit Mai 2017 als freier Handelsvertreter für den Schuhhersteller Joe N Joyce auf Reisen. Er hat den Vertrieb in Norddeutschland übernommen.


EU-Kommission

Zoll stellt 41 Mio. gefälschte Waren im Wert von 670 Mio. Euro sicher

Die europäischen Zollbehörden haben im Jahr 2016 mehr als 41 Millionen gefälschte und nachgeahmte Waren an den Außengrenzen der Europäischen Union beschlagnahmt. Der Gesamtwert beläuft sich auf über 670 Mio. Euro, teilt die Europäische Kommission in Brüssel mit.


Aus- und Weiterbildung im Handel

HDE: Einzelhandel setzt auf Weiterbildung

Der Handelsverband Deutschland begrüßt die Weiterbildungsmaßnahmen für die Beschäftigten vieler Einzelhandelsunternehmen. Gleichwohl sieht der HDE die Forderungen nach Chancenkonten oder einem Rechtsanspruch auf Weiterbildung kritisch.


Schuhmarke aus den USA

Skechers knackt erneut die Milliarde

Der Umsatz der Schuhmarke Skechers lag im zweiten Quartal erneut über 1 Mrd. Dollar. Zugleich ging jedoch der Gewinn zurück.