Schuhindustrie

Mindestlohn in Kambodscha steigt weiter

Im kommenden Jahr steigen die Mindestlöhne in Kambodscha um 11%. Arbeiter in der Schuh- und Textilindustrie verdienen damit künftig rund 170 Dollar pro Monat.

Die Steigerung der Mindestlöhne in Kambodscha fällt höher als erwartet aus. Premierminister Hun Sen verkündete die Einigung nach zahlreichen Gesprächen mit den Gewerkschaften. Laut Medienberichten steht die deutliche Erhöhung im Zusammenhang mit Wahlen, die im kommenden Jahr in dem südostasiatischen Land anstehen.  

Seit 2012 sind die Mindestlöhne in der kambodschanischen Modeindustrie um 180% gestiegen. Hält diese Entwicklung an, werden die Löhne bis zum Jahr 2022 auf 384 Dollar steigen. Der Verband der Textilhersteller warnte vor diesem Hintergrund vor einem Standortnachteil gegenüber anderen Ländern in der Region.

Zum Vergleich: Im Nachbarland Vietnam steigen die Mindestlöhne 2018 je nach Region auf 121 bis 175 Dollar. In Myanmar streiten aktuell ebenfalls Gewerkschaften und Arbeitgeber um die Höhe der Mindestlöhne. Experten rechnen mit einer deutlichen Steigerung. Allerdings werden die monatlichen Löhne voraussichtlich weiterhin unter der 100 Dollar-Marke liegen.

Helge Neumann / 10.10.2017 - 12:33 Uhr

Helge Neumann / 10.10.2017 - 12:33 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Aktie bricht ein

H&M muss Läden schließen

Die Umsätze von H&M sind im vierten Quartal (Stichtag 30.11.) um 4% gesunken. Der schwedische Modekonzern macht unter anderem Frequenzprobleme für das Minus verantwortlich.


Mergers & Acquisitions

Umdasch Shopfitting kauft kroatischen Ladenbauer

Die österreichische Umdasch Shopfitting Group übernimmt die im kroatischen Zagreb ansässige Unternehmensgruppe ATT Furnishing.


Saisonauftakt

Assima gibt den Startschuss für das Messejahr 2018

Mit dem frühen Messetermin am 12. und 13. Januar 2018 läuten die ’Ordertage Mainhausen‘ die Vororderphase für die Herbst/Winter-Saison 2018/19 ein. Die Messe wird initiiert von der Verbundgruppe Assima.


Startschuss für Zalando Plus

Zalando holt bundesweit Retouren ab

Zalando rollt das neue Loyalitätsprogramm Zalando Plus aus. Ein Baustein: Mitglieder können deutschlandweit Retouren abholen lassen.


Logistik

Zalando baut neues Logistikzentrum bei Verona

Der Berliner Online-Händler Zalando plant den Bau eines neuen Logistikzentrums im italienischen Nogarola Rocca bei Verona. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2018 beginnen.