EHI Retail Institute

Omnichannel-Händler erwirtschaften 7,1 Mrd. Euro

Noch selten, aber umsatzstark - die Cross-Omnichannel-Händler (Grafik EHI Retail Institute)
Noch selten, aber umsatzstark - die Cross-Omnichannel-Händler (Grafik EHI Retail Institute)

Unter den 1.000 umsatzstärksten Onlinehändlern bilden die Cross- und Omnichannel-Händler mit einer Anzahl von 169 die kleinste Gruppe. Dennoch erwirtschaften sie mit 7,1 Mrd. Euro einen verhältnismäßig hohen E-Commerce-Umsatz, berichtet das EHI.

Wie das EHI Retail Institute aus Köln berichtet, ist das Multichannel-Modell mit 464 Händlern am stärksten verbreitet unter den führenden 1.000 Onlineshops. Insgesamt setzen sie mit 13,3 Mrd. Euro am meisten um. Den höchsten Online-Umsatz erreichten die 367 identifizierten Pureplayer mit 14,1 Mrd. Euro.

Mehr Stores – mehr Services

Ein Vergleich der 169 Omnichannel-Shops mit Blick auf ihr Filialnetzwerk zeigt, dass knapp die Hälfte (47%) über weniger als 5 Filialen verfügt. Rund ein Fünftel (19%) ist mit 5 bis 19 Filialen vertreten, 13% bieten mehr als 20 bis 99 Stores und 16% verfügen über ein weitreichendes Netzwerk von über 100 bis 499 Filialen. Der Anteil der Omnichannel-Händler mit mehr als 500 Filialen liegt nur bei 5%. Allerdings zeichnet sich bei den Omnichannel-Händlern mit einem umfangreichen Netzwerk ein Trend ab. So bieten die Händler mit mehr als 500 Filialen durchschnittlich etwa 3,33 von 4 untersuchten Omnichannel-Services an. 

Michael Frantze / 12.07.2017 - 12:59 Uhr

Michael Frantze / 12.07.2017 - 12:59 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Premiere auf der Lineapelle

Sympatex entwickelt nachhaltigen Kinderschuh

Sympatex präsentiert einen Kinderschuh, der zu 90% aus recycelten Rohmaterialien besteht, inklusive einer Sohle aus über zwei Drittel recyceltem Gummi.


Führungswechsel im Januar

S. Oliver Group: Gernot Lenz wird neuer CEO

Wechsel an der Spitze der S. Oliver Group: Gernot Lenz wird ab dem 1. Januar 2018 neuer CEO des Unternehmens.


Geschäftsjahr 2016/17

Esprit: Neuausrichtung des Modekonzerns trägt erste Früchte

Die veröffentlichten Geschäftszahlen des Modekonzerns Esprit zeigen aufgrund eines rigiden Sparkurses und der Schließung von Stores erste Fortschritte bei der Umsetzung der strategischen Neuausrichtung.


Schuhmesse im Nordosten

Neue Messe startet in Rostock

Im kommenden Jahr startet die Regtrade AG, die seit 2016 bestehende Tochter der Globana AG, welche neben den Schuhmessen auch die Mitteldeutschen Mode Messe und die MMC Kids Collections organisiert, eine neue Veranstaltung.


ERIX-Auswertung 2. September-Dekade

ERIX: Sattes Plus

Die Umsätze im Schuhhandel legten in der zweiten September-Dekade um über 50% zu.