Verbraucherstudie des BEVH

Onlinehandel mit Schuhen wächst geringfügig

Nach einer Marktanalyse des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) hält das Wachstum im Online-Handel weiterhin an. Insgesamt lagen die Umsätze im dritten Quartal 2017 bei 13,617 Mrd. Euro und damit 9% über dem Vorjahreszeitraum.

Von Juli bis September 2017 kauften die deutschen Verbraucher im gesamten Interaktiven Handel (Online- und Versandhandel) Waren im Wert von 14,693 Mrd. Euro. Dem BEVH zufolge hatte der Onlinehandel einen Anteil von 93% am Gesamtumsatz des Interaktiven Handels.

Bei Bekleidung konnte der Onlinehandel seinen Umsatzwachstum kaum ausbauen. Der entsprechende Online-Umsatz erhöhte sich um 0,7% auf 2,734 Mrd. Euro inkl. USt (Q3/2016: 2,714 Mrd. Euro inkl. USt). Bei Schuhen lag das Wachstum bei 1,9% gegenüber dem Vorjahr. Der Online-Umsatz belief sich in diesem Bereich auf 898 Mio. Euro inkl. USt (Q3/2016: 881 Mio. Euro inkl. USt).

Der BEVH erwartet in diesem Jahr für den Interaktiven Handel insgesamt ein Wachstum von 8%, Die Umsätze belaufen sich wohl um ca. 61,7 Mrd. Euro. Für den E-Commerce-Bereich rechnet der Branchenverband erneut mit einem klar zweistelligen Zuwachs um 11% auf rund 58,5 Mrd. Euro.

Michael Frantze / 11.10.2017 - 16:23 Uhr

Michael Frantze / 11.10.2017 - 16:23 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Außenwirtschaft

AVE sieht den Außenhandel bedroht

Die Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels (AVE) beobachtet die aktuellen handelspolitischen Drohkulissen, die von den USA, aber auch in Reaktion von der Europäischen Kommission aufgebaut werden, mit großer Sorge.


ANWR Campus Starter Basic

ANWR will Kundenbindung ausbauen

Während der Messe Campus Starter in Mainhausen präsentierten Fritz Terbuyken und Michael Decker aktuelle Zahlen und Informationen der Verbundgruppe.


Markenranking: Die Top 50 der ANWR-Lieferanten

Im Rahmen der ANWR Campus Starter Basic veröffentlichte die Mainhausener Verbundgruppe die Top 50 Lieferanten der ANWR.


ShopperTrak - 7. Kalenderwoche 2018

Rückgang der Kundenfrequenz geht weiter

Die Kundenfrequenz im deutschen Einzelhandel erweist sich weiterhin als knifflig. Weiterhin geht die Zahl der Kunden zurück.


Premium Group

Nach 13 Jahren: Bright-Geschäftsführer gehen

Die beiden Gründer der Streetwear- und Skateboarding-Messe Bright, Marco Aslim und Thomas Martini, treten Ende Februar nach 13 Jahren als Geschäftsführer zurück.