Logistik

Paketzusteller Hermes setzt weiter auf Wachstum

Mehr Sendungen und mehr Umsatz für Hermes (Foto: Hermes)
Mehr Sendungen und mehr Umsatz für Hermes (Foto: Hermes)

Der in Hamburg ansässige Paket- und Logistikdienstleister Hermes hat für das Geschäftsjahr 2016 seine Geschäftszahlen veröffentlicht. Aus der Bilanz geht hervor, dass das Unternehmen den Umsatz um mehr als 7% auf 2,64 Mrd. Euro gesteigert hat.

Die Hermes Paketgesellschaften in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Italien und Russland stellten im Geschäftsjahr 2016 die Rekordmenge von rund 640 Mio. Sendungen an ihre Kunden in Europa zu. Das sind rund zehn Prozent mehr Pakete, Kataloge und anderweitige Warensendungen als im Vorjahr (2015: 580 Mio. Sendungen). Rund 75% des Sendungsaufkommens resultierten dabei aus dem Geschäft mit Auftraggebern außerhalb der Otto Group.

Ferner heißt es, dass Hermes durch die Integration des französischen Paketversenders Mondial Relay sowie des im letzten Jahr hinzugekauften 2-Mann-Handling-Spezialisten Girard Agediss  seine Wettbewerbsposition in Frankreich und in weiteren europäischen Märkten verbessern konnte.

In Deutschland will Hermes weiter auf Wachstum setzen. So will der Logistiker zunächst drei neue Hermes Logistik Center (LC) an den Standorten Bad Rappenau, Mainz und Berlin in Betrieb nehmen. Bis Ende 2019 plant Hermes im Rahmen eines Investitionsprogramms über 300 Mio. Euro insgesamt neun neue Logistik-Zentren.

Weltweit beschäftigt Hermes aktuell 12.618 Mitarbeiter, davon über 8.500 (FTE) allein in Deutschland.

Michael Frantze / 21.04.2017 - 13:36 Uhr

Michael Frantze / 21.04.2017 - 13:36 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Neue Messe feiert Premiere

ANWR startet Sneakerwand

Auf der neuen Messe ANWR Order Sommer am 28. und 29. November feiert ein neues Sortimentsmodul Premiere: die Sneakerwand.


Unternehmensnachfolge

Wie Händler die Zukunft planen sollten

Weitermachen oder das Geschäft aufgeben? Wie lange noch selbst im Laden stehen? Und wo findet man geeignete Nachfolger? Fragen wie diesen ging schuhkurier nach und sprach mit Experten der Verbundgruppen ANWR, GMS und Sabu sowie mit dem BDSE.


Verbraucherumfrage

Black Friday und Cyber Monday bringen 1,7 Mrd. Euro zusätzlich

Der Einzelhandel in Deutschland rechnet an Black Friday und Cyber Monday mit zusätzlichen Umsätzen von rund 1,7 Mrd. Euro. Das zeigt eine aktuelle Verbraucherbefragung aus dem Online-Monitor des Handelsverbandes Deutschland (HDE).


Kooperation mit German Reprap

Ecco druckt Zwischensohle in 3D

Der dänische Schuhhersteller Ecco setzt auf Zwischensohlen aus dem 3D-Drucker. Diese können individuell angepasst und vor Ort im Store ausgedruckt werden.


Sneakerretailer aus New York

Foot Locker: Umsatz und Gewinn sinken

Der Umsatz des Sneakerhändlers Foot Locker ist im dritten Quartal flächenbereinigt um 3,7% gesunken. Auch der Gewinn entwickelte sich negativ.