E-Commerce

Prime Day sorgt für neuen Rekord bei Amazon

Der Prime Day am 11. Juli war der umsatzstärkste Tag in der Geschichte von Amazon in Deutschland. Auch Mode und Schuhe waren besonders gefragt.

Besonders beliebt waren laut Amazon am Prime Day der Amazon Echo, Echo Dot und der Fire TV Stick mit Alexa Sprachfernbedienung.

Darüber hinaus kauften Kunden am Prime Day unter anderem:  

  • Über 1.000.000 Artikel aus dem Bereich Fashion & Schuhe 
  • Über 900.000 Produkte aus dem Home-Bereich 
  • Über 800.000 Beauty-, Drogerie- und Health-Produkte 
  • Über 600.000 Artikel aus dem Sportsegment 
  • Über 400.000 Spielwaren   

Nach Angaben von Amazon in den USA war der diesjährige Prime Day erfolgreicher als die vergangenen Verkaufsaktionen Black Friday und Cyber Monday. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Umsätze um 60% gestiegen.  

Helge Neumann / 13.07.2017 - 09:15 Uhr

Helge Neumann / 13.07.2017 - 09:15 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Außenwirtschaft

AVE sieht den Außenhandel bedroht

Die Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels (AVE) beobachtet die aktuellen handelspolitischen Drohkulissen, die von den USA, aber auch in Reaktion von der Europäischen Kommission aufgebaut werden, mit großer Sorge.


ANWR Campus Starter Basic

ANWR will Kundenbindung ausbauen

Während der Messe Campus Starter in Mainhausen präsentierten Fritz Terbuyken und Michael Decker aktuelle Zahlen und Informationen der Verbundgruppe.


Markenranking: Die Top 50 der ANWR-Lieferanten

Im Rahmen der ANWR Campus Starter Basic veröffentlichte die Mainhausener Verbundgruppe die Top 50 Lieferanten der ANWR.


ShopperTrak - 7. Kalenderwoche 2018

Rückgang der Kundenfrequenz geht weiter

Die Kundenfrequenz im deutschen Einzelhandel erweist sich weiterhin als knifflig. Weiterhin geht die Zahl der Kunden zurück.


Premium Group

Nach 13 Jahren: Bright-Geschäftsführer gehen

Die beiden Gründer der Streetwear- und Skateboarding-Messe Bright, Marco Aslim und Thomas Martini, treten Ende Februar nach 13 Jahren als Geschäftsführer zurück.