Messe in Frankfurt

Primetime Shoes abgesagt

Prime Time Shoes (Foto: Prime Time Shoes)
Prime Time Shoes (Foto: Prime Time Shoes)

Wie schuhkurier bereits am 29. November berichtete, ist die Primetime Shoes nun auch offiziell abgesagt. Die Premiere sollte Ende Januar in Frankfurt/Main stattfinden. Ob die Messe einen neuen Anlauf im Sommer nimmt, bleibt noch offen.

Die Primetime Shoes ist abgesagt. Die neue Messe sollte erstmals vom 27. bis 29. Januar 2018 in Frankfurt/Main stattfinden. Nach Angaben der Organisatoren führte die mangelnde Beteiligung aus dem deutschsprachigen Raum zu der Absage. Eine Entscheidung, ob die Primetime Shoes einen weitere Anlauf im Sommer 2018 nehmen wird, soll in den kommenden Wochen gefällt werden.

Initiator der Primetime Shoes ist Yan Belyaev, Journalist und Mitorganisator der Moskauer Messe Euroshoes. Die neue Messe war als Plattform mit internationaler Ausrichtung geplant. Yan Belyaev wollte im Rahmen eines ’Special Buyers Program‘ gezielt Einkäufer aus Osteuropa, mit besonderem Fokus auf Russland und der Ukraine, zu der Primetime Shoes einladen.

Auf der Messe sollten Aussteller und Marken nach Herkunftsland strukturiert werden, um die „Stärken eines Landes gebündelt präsentieren zu können und Besuchern unnötige Laufwege zu ersparen“, so Yan Belyaev. Jedes Land sollte seinen Messepavillon bzw. -auftritt selbst gestalten können. Wie Belyaev im Oktober gegenüber schuhkurier erklärte, sollte sich die Aussteller auf der Premiere Ende Januar zunächst in acht nationalen Pavillions präsentieren, darunter neben Deutschland auch Italien, Spanien, Frankreich und Portugal. Nach Angaben der Veranstalter hatten unter anderem Salamander, Ara, Tamaris und Caprice Standflächen gebucht. 

Helge Neumann / 04.12.2017 - 11:53 Uhr

Helge Neumann / 04.12.2017 - 11:53 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Aktie bricht ein

H&M muss Läden schließen

Die Umsätze von H&M sind im vierten Quartal (Stichtag 30.11.) um 4% gesunken. Der schwedische Modekonzern macht unter anderem Frequenzprobleme für das Minus verantwortlich.


Mergers & Acquisitions

Umdasch Shopfitting kauft kroatischen Ladenbauer

Die österreichische Umdasch Shopfitting Group übernimmt die im kroatischen Zagreb ansässige Unternehmensgruppe ATT Furnishing.


Saisonauftakt

Assima gibt den Startschuss für das Messejahr 2018

Mit dem frühen Messetermin am 12. und 13. Januar 2018 läuten die ’Ordertage Mainhausen‘ die Vororderphase für die Herbst/Winter-Saison 2018/19 ein. Die Messe wird initiiert von der Verbundgruppe Assima.


Startschuss für Zalando Plus

Zalando holt bundesweit Retouren ab

Zalando rollt das neue Loyalitätsprogramm Zalando Plus aus. Ein Baustein: Mitglieder können deutschlandweit Retouren abholen lassen.


Logistik

Zalando baut neues Logistikzentrum bei Verona

Der Berliner Online-Händler Zalando plant den Bau eines neuen Logistikzentrums im italienischen Nogarola Rocca bei Verona. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2018 beginnen.