ECE

Shoppingcenter ’Sachsen-Allee‘ in Chemnitz wird umgebaut

Shoppingcenter Sachsen-Allee in Chemnitz wird bis Sommer 2018 modernisiert (Foto: ECE)
Shoppingcenter Sachsen-Allee in Chemnitz wird bis Sommer 2018 modernisiert (Foto: ECE)

Im Rahmen eines umfangreichen Refurbishments wird das Shoppingcenter ’Sachsen-Allee‘ in Chemnitz modernisiert und umgestaltet.

Ziel des Refurbishments ist es, die Aufenthaltsqualität mit zusätzlichen gastronomischen Angeboten weiter zu erhöhen, die bestehende Mode-Kompetenz zu stärken und das Center optisch in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. In die Modernisierung und Aufwertung der Sachsen-Allee, die bis zum Spätsommer 2018 abgeschlossen sein soll, investiert der geschlossene Immobilienfonds ’Merkens Fünfzehn‘ als Eigentümer rund 12 Mio. Euro, teilt der Hamburger Shopping-Center-Spezialist ECE mit.

Für die neue ’Food Lounge‘ in der Sachsen-Allee soll die bestehende Brücke im Obergeschoss der Mall durch eine architektonisch ansprechende, moderne Galerie ersetzt werden, die Platz für acht Gastronomie-Mieter und rund 300 gemeinsame Sitzplätze bieten wird.

Ein neuer Fashion-Bereich im Erdgeschoss wird nach Angaben von ECE den Fokus auf attraktive Modekonzepte legen. Durch eine Umstrukturierung, zu der die Umsiedlung einzelner bestehender Mieter sowie die punktuelle Nachvermietung mit neuen Konzepten gehört, soll so der Mode- und Textil-Schwerpunkt der Sachsen-Allee weiter gestärkt werden.

Michael Frantze / 10.10.2017 - 11:49 Uhr

Michael Frantze / 10.10.2017 - 11:49 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Außenwirtschaft

AVE sieht den Außenhandel bedroht

Die Außenhandelsvereinigung des Deutschen Einzelhandels (AVE) beobachtet die aktuellen handelspolitischen Drohkulissen, die von den USA, aber auch in Reaktion von der Europäischen Kommission aufgebaut werden, mit großer Sorge.


ANWR Campus Starter Basic

ANWR will Kundenbindung ausbauen

Während der Messe Campus Starter in Mainhausen präsentierten Fritz Terbuyken und Michael Decker aktuelle Zahlen und Informationen der Verbundgruppe.


Markenranking: Die Top 50 der ANWR-Lieferanten

Im Rahmen der ANWR Campus Starter Basic veröffentlichte die Mainhausener Verbundgruppe die Top 50 Lieferanten der ANWR.


ShopperTrak - 7. Kalenderwoche 2018

Rückgang der Kundenfrequenz geht weiter

Die Kundenfrequenz im deutschen Einzelhandel erweist sich weiterhin als knifflig. Weiterhin geht die Zahl der Kunden zurück.


Premium Group

Nach 13 Jahren: Bright-Geschäftsführer gehen

Die beiden Gründer der Streetwear- und Skateboarding-Messe Bright, Marco Aslim und Thomas Martini, treten Ende Februar nach 13 Jahren als Geschäftsführer zurück.