Fashion Trend Pool startet 2018

Trend-Expertin Marga Indra-Heide gründet neue Fashion-Plattform

Das Team des neuen Fashion Trend Pool (v.l.n.r.): Kirstin Müller, Conny Wangemann, Marlise Brogli, Marga Indra-Heide, Karolina Landowski, Heike Suhre. (Foto: Fashion Trend Pool)
Das Team des neuen Fashion Trend Pool (v.l.n.r.): Kirstin Müller, Conny Wangemann, Marlise Brogli, Marga Indra-Heide, Karolina Landowski, Heike Suhre. (Foto: Fashion Trend Pool)

Der Fashion Trend Pool soll als Netzwerk aus Footwear- und Fashion-Experten Handel und Industrie inspirieren und unterstützen.

Mit Beginn der Ordersaison H/W 2018/19 bietet der neue Fashion Trend Pool Trendinformation für die Schuh- und Accessoires-Branche. „Mit unseren Trendreports und Vorträgen geben wir Designern kreativen Input sowie Händlern und Einkäufern eine entscheidende Orderhilfe. Aus schwer greifbaren Strömungen und unübersichtlichen Tendenzen bilden wir den modischen Extrakt für eine erfolgreiche Saison“, sagt Marga Indra-Heide.
Nach zehn Jahren ’Head of Modeurop‘ hat sich die Trendexpertin entschlossen, neue kreative Wege zu gehen und gemeinsam mit ihrem Netzwerk aus Experten Fashion Forecasts, Vorträgen und Trendberichten zu liefern. Marga Indra-Heide scheidet damit zum Ende 2017 aus dem Moderop-Team aus.

Zum neuen Team der Trendexpertin gehören unter anderem Karolina Landowski, die unter anderem für schuhkurier und step als Fashion-Autorin tätig ist, außerdem die Schweizer Stil-Expertin Marlise Brogli, Medienberaterin Conny Wangemann, Textildesignerin Heike Suhre und Event- und Social Media-Expertin Kirstin Müller. Darüber hinaus arbeitet der Fashion Trend Pool mit einem großen, wachsenden Netzwerk aus Bloggern, Fotografen, Sneakerexperten und internationalen Trend Forecastern zusammen.

Internationale Inspirationen

Der Fashion Trend Pool wertet die internationalen Catwalks, Blogs und Magazine aus und gewinnt Inspirationen in internationalen Metropolen wie Paris, London, Mailand und New York, in den neuesten Stores und auf allen wichtigen Messen. Aus diesen Strömungen filtern Marga Indra-Heide und ihr Team die relevanten Trends heraus. So müssen Mitglieder der Schuh- und Accessoires-Branche nicht selber lange im Netz oder auf teuren Inforeisen recherchieren. Dabei soll das Produkt an erster Stelle stehen.

Verschiedene Leistungspakete für Industrie und Handel

Industrie und Handel können aus verschiedenen Trend-Abonnements und Leistungs-Paketen wählen, die wöchentliche Trendletter und Flash-News, Storechecks, Materialreports und saisonale Forecasts beinhalten. Der Handel wird zudem regelmäßig durch spezielle Verkaufsschulungen und Trendvorträge auf den Messen und in Kooperation mit den SOCs im deutschsprachigen Raum inspiriert und unterstützt.
Darüber hinaus bietet der Fashion Trend Pool individuell buchbare Leistungen wie u.a. Coachings und Schulungen, Texterstellung, Webdesign und Event-Management. Ab 2018 sind spezielle Events und Vortragsreihen in Planung.

„Während die Branche aktuell vor allem das Thema der Digitalisierung beschäftigt, möchten wir wieder ganz bewusst Emotionen wecken, wenn es um das Thema Mode und insbesondere um Schuhe geht! Mit unseren Trends sind wir digital, aber mit unseren Vorträgen, Workshops und Consultings schätzen wir stets den persönlichen Austausch. Weil wir glauben, dass gerade im digitalen Zeitalter das individuelle, personalisierte Gespräch den großen Unterschied macht“, sagt Marga Indra-Heide. 

Modeurop: „Angebot wird modernisiert“

Wie sich das Leistungsspektrum von Modeurop künftig darstellen wird, darüber sprach schuhkurier mit dem HDS/L-Hauptgeschäftsführer Manfred Junkert. „Wir planen, das Angebot von Modeurop moderner und frischer zu gestalten“, erklärte Junkert. Man werde in Kürze Details kommunizieren.  

Petra Salewski / 06.12.2017 - 10:44 Uhr

Petra Salewski / 06.12.2017 - 10:44 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Aktie bricht ein

H&M muss Läden schließen

Die Umsätze von H&M sind im vierten Quartal (Stichtag 30.11.) um 4% gesunken. Der schwedische Modekonzern macht unter anderem Frequenzprobleme für das Minus verantwortlich.


Mergers & Acquisitions

Umdasch Shopfitting kauft kroatischen Ladenbauer

Die österreichische Umdasch Shopfitting Group übernimmt die im kroatischen Zagreb ansässige Unternehmensgruppe ATT Furnishing.


Saisonauftakt

Assima gibt den Startschuss für das Messejahr 2018

Mit dem frühen Messetermin am 12. und 13. Januar 2018 läuten die ’Ordertage Mainhausen‘ die Vororderphase für die Herbst/Winter-Saison 2018/19 ein. Die Messe wird initiiert von der Verbundgruppe Assima.


Startschuss für Zalando Plus

Zalando holt bundesweit Retouren ab

Zalando rollt das neue Loyalitätsprogramm Zalando Plus aus. Ein Baustein: Mitglieder können deutschlandweit Retouren abholen lassen.


Logistik

Zalando baut neues Logistikzentrum bei Verona

Der Berliner Online-Händler Zalando plant den Bau eines neuen Logistikzentrums im italienischen Nogarola Rocca bei Verona. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr 2018 beginnen.