Schadstoffe

Umweltbehörde verklagt US-Schuhhersteller

Ärger für Wolverine Worldwide. Die Umweltbehörde des Bundesstaates Michigan hat Anklage gegen den Schuhhersteller erhoben. Das Unternehmen soll für verunreinigtes Grundwasser verantwortlich sein.

Seit Sommer 2017 steht Wolverine Worldwide im Mittelpunkt einer Affäre um mit Chemikalien belastetes Grundwasser. So wurden in zahlreichen Quellen nahe einer ehemaligen Deponie einer Gerberei des Schuhherstellers in Kent County hohe Belastungen mit per- und polyfluorierte Chemikalien (PFC) nachgewiesen. Auch bei zahlreichen Anwohnern wurde eine Belastung von PFC festgestellt, die die Grenzwerte zum Teil deutlich übersteigen. Laut dem Bundesumweltamt können PFCs gesundheitsschädigend sein. Wolverine Worldwide bestreitet dies jedoch.  

Die PFC-Belastung ist laut Medienberichten auf den Einsatz von Scotchgard zurückzuführen, das Wolverine Worldwide eingesetzt hat, um Schuhe wasserabweisend zu machen. Die Umweltbehörde MDEQ fordert von Wolverine Worldwide nun eine langfristige Lösung für die betroffenen Einwohner von Kent County  gefordert. Zugleich hat die Nationale Umweltbehörde EPA durch einen Erlass die Ausweitung der Tests auf dem betroffenen Gelände durch den Schuhhersteller angeordnet.    

/ 11.01.2018 - 11:50 Uhr

/ 11.01.2018 - 11:50 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


Weitere Nachrichten

Schuhmarke aus Langenfeld

Salamander erreicht Paarzahl-Million

Salamander meldet gute Zahlen: Im Jahr 2017 seien im Vergleich zum Vorjahr Menge und Umsatz des Salamander Großhandels jeweils um 17% gesteigert worden, teilt das Unternehmen mit. Man habe erstmals eine Verkaufsmenge von 1 Mio. Paar Schuhe (Salamander und Lurchi) erreichen können.


I love shoes

Die neuesten Beauty- und Körperpflegetrends

Nicht nur die Mode unterliegt einem permanenten Wandel, auch die Bereiche Körperpflege und Beauty verändern sich mit der Zeit. I love shoes berichtet heute über die vier größten Veränderungen, die im kommenden Jahr die weltweite Schönheits- und Körperpflegeindustrie beeinflussen sollen.


Schuhmesse am Gardasee

Besucherzahlen der Expo Riva Schuh stabil

Mehr als 13.000 Besucher kamen zwischen dem 13. und 16. Januar auf die Schuhmesse Expo Riva Schuh am Gardasee - das entspricht dem Niveau der Vorjahresveranstaltung.


ERIX-Auswertung 1. Januar-Dekade

ERIX: Holpriger Start

In der 1. Januar-Dekade ist der Umsatz im Schuhhandel deutlich gesunken.


Gesamtjahr 2017

Zalando erzielt mehr als 4 Mrd. Euro Umsatz

Zalando hat vorläufigen Zahlen zufolge die Umsatz- und Gewinnprognose erfüllt: Der Berliner Online-Modehändler erzielte 2017 ein Umsatzplus von 23,1 bis 23,7% und erwirtschaftete damit einen Umsatz in Höhe von 4,48 bis 4,50 Mrd. Euro.