Onlinehandel

Zalando gibt Ausblick auf die Quartalszahlen

Zalando-Finanzvorstand Rubin Ritter (Foto: Zalando)
Zalando-Finanzvorstand Rubin Ritter (Foto: Zalando)

Zalando hat vorläufige Zahlen für das erste Quartals des laufenden Geschäftsjahrs vorgelegt. Demnach hat der Berliner Online-Modehändler seine Umsatzerlöse steigern können.

Im ersten Quartal 2017 beläuft sich der Konzernumsatz von Zalando nach vorläufigen Zahlen zwischen 971 Mio. Euro und 987 Mio. Euro (Q1/2016: 796,1 Mio. Euro). Damit konnte der Modehändler die Erlöse um 22,0 und 24,0% steigern.

Für den gleichen Berichtszeitraum erwartet Zalando ein bereinigtes EBIT in Höhe von 10 bis 30 Mio. Euro. Das entspricht einer bereinigten EBIT-Marge von 1,0 bis 3,0% (Q1/2016: 20,2 Mio. Euro bzw. 2,5%).

Basierend auf den vorläufigen Zahlen hat Zalando seine Jahresprognose bestätigt, den Umsatz um 20% bis 25% zu steigern und eine bereinigte EBIT-Marge zwischen 5,0% und 6,0% zu erzielen.

Alle genannten Zahlen für das erste Quartal 2017 sind vorläufig. Zalando gibt die endgültigen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2017 planmäßig am 09. Mai 2017 bekannt.

Zalando Hauptversammlung

Neben der Präsentation der Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 2017 teilt Zalando mit, dass der Aufsichtsrat bei der Hauptversammlung am 31. Mai 2017 gemäß der Empfehlung des Nominierungsausschusses Shanna Prevé und Dominik Asam zur Wahl in den Aufsichtsrat vorschlagen wird. Lorenzo Grabau und Kai-Uwe Ricke streben keine Wiederwahl an.

Shanna Prevé ist Managing Director Business Development für die Google Consumer Hardware Group in San Francisco, USA; Dominik Asam Chief Financial Officer für den im DAX notierten Technologiekonzern Infineon Technologies AG. Beide Kandidaten verfügen über relevante Branchenerfahrung und werden ihre Expertise in die Arbeit des Aufsichtsrates einbringen. Dominik Asam soll zudem den Vorsitz des Prüfungsausschusses übernehmen.

Michael Frantze / 19.04.2017 - 09:53 Uhr

Michael Frantze / 19.04.2017 - 09:53 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


I love shoes

Trendpreview: Berliner Fashion Week

Es waren drei aufregende Tage in der bunten Hauptstadt. Insgesamt zehn Modemessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten erhitzten die Fashion-Gemüter vom 4. bis zum 6. Juli in Berlin.


Joe n Joyce verstärkt Vertrieb im norddeutschen Raum

Franco di Carlo ist bereits seit Mai 2017 als freier Handelsvertreter für den Schuhhersteller Joe N Joyce auf Reisen. Er hat den Vertrieb in Norddeutschland übernommen.


EU-Kommission

Zoll stellt 41 Mio. gefälschte Waren im Wert von 670 Mio. Euro sicher

Die europäischen Zollbehörden haben im Jahr 2016 mehr als 41 Millionen gefälschte und nachgeahmte Waren an den Außengrenzen der Europäischen Union beschlagnahmt. Der Gesamtwert beläuft sich auf über 670 Mio. Euro, teilt die Europäische Kommission in Brüssel mit.


Aus- und Weiterbildung im Handel

HDE: Einzelhandel setzt auf Weiterbildung

Der Handelsverband Deutschland begrüßt die Weiterbildungsmaßnahmen für die Beschäftigten vieler Einzelhandelsunternehmen. Gleichwohl sieht der HDE die Forderungen nach Chancenkonten oder einem Rechtsanspruch auf Weiterbildung kritisch.


Schuhmarke aus den USA

Skechers knackt erneut die Milliarde

Der Umsatz der Schuhmarke Skechers lag im zweiten Quartal erneut über 1 Mrd. Dollar. Zugleich ging jedoch der Gewinn zurück.