Handelsverband Deutschland

Zum Start der CeBIT: Ohne Breitband keine Innovationen

Zum Start der CeBIT in Hannover zeigt sich der Einzelhandel mit der Schnelligkeit der Internetanschlüsse in Deutschland unzufrieden.

So hätten nach einer HDE-Umfrage 47% der Einzelhändler außerhalb der Innenstädte eine größere Internet-Bandbreite. Ursache für die vielerorts langsamen Verbindungen sind die zur Verfügung stehenden Anschlüsse. So gaben in einer HDE-Befragung 56% der befragten Handelsunternehmen an, lediglich einen Anschluss mit weniger als 25 Mbit/s nutzen zu können. „Um die Digitalisierung des Handels voranzutreiben, ist eine leistungsfähige digitale Infrastruktur unerlässlich. Ohne Breitbandausbau gibt es im Einzelhandel keine digitalen Innovationen“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Die HDE-Umfrage zeigt, dass in ländlichen Gemeinden 70 Prozent der Händler mit weniger als 25 Mbit/s auskommen müssen. Für 26 Prozent sind langsame Verbindungen von weniger als 8 Mbit/s Realität, Bandbreiten von über 50 Mbit/s bleiben die Ausnahme. „Die Unternehmen benötigen für viele Anwendungen Breitbandanschlüsse mit über 50 Mbit/s. Hier hinkt Deutschland im internationalen Vergleich hinterher“, so Tromp weiter. Gefordert sei jetzt ein schneller Ausbau der entsprechenden Infrastruktur. Nur dann könne das große wirtschaftliche Potenzial der Digitalisierung voll ausgeschöpft werden.

Helge Neumann / 20.03.2017 - 09:26 Uhr

Helge Neumann / 20.03.2017 - 09:26 Uhr

Um das komplette Angebot von schuhkurier nutzen zu können, müssen Sie eingeloggt sein.


schuhkurier Login
schuhkurier Zugangsdaten jetzt anfordern!
schuhkurier Abonnements jetzt bestellen!


BDSE

Schuhhändler sind beim Thema Sonntagsöffnung geteilter Meinung

Der Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels beschäftigte sich auf der letzten Delegiertenversammlung und in seiner Präsidiumssitzung im Mai mit Frage der Liberalisierung des Verkaufs an Sonntagen. Dabei zeichnete sich ein geteiltes Meinungsbild ab.


Ausbildung im Handel

HDE: Parlamentarisches Frühstück zum Thema ’Bildung für die Zukunft‘

Bei einem parlamentarischen Frühstück des Handelsverbands Deutschland (HDE) zum Thema ’Bildung für die Zukunft‘ machte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth deutlich, dass Bund und Länder mehr Geld für die IT- und Medienausstattung der Schulen ausgeben müssen.


Handelsverband Deutschland

Vor Bundestagsabstimmung: HDE fordert Abschaffung der WLAN-Störerhaftung

Vor der Abstimmung im Bundestag zum Telemediengesetz und der Abschaffung der WLANStörerhaftung am 29. Juni macht der Handelsverband Deutschland (HDE) die große Bedeutung rechtssicherer freier WLAN-Angebote für den Einzelhandel deutlich.


Assocalzaturifici

Italienische Schuhindustrie hofft auf Trendwende

Die italienische Schuhindustrie kann auf eine wirtschaftliche Erholung hoffen. Der Verband der Schuhhersteller (Assocalzaturifici) gab auf der Jahreshauptversammlung am 27. Juni aktuelle Zahlen bekannt – und informierte über die bevorstehende Ausgabe der Schuhmesse Micam.


Händlerschulung

Ricosta gibt Händlern Nachhilfe in Sachen Social Media

Der Kinderschuhhersteller Ricosta veranstaltete am 22. und 23. Juni für seine Kunden Social Media Workshops in Donaueschingen und München.