Irreführendes Marketing

Norwegische Verbraucherbehörde im Streit mit H&M

Die aktuelle Conscious Exclusive-Kollektion. (Foto: H&M)
Die aktuelle Conscious Exclusive-Kollektion. (Foto: H&M)

Die norwegische Verbraucherbehörde befindet sich aktuell in ernsthaften Auseinandersetzungen mit H&M. Die Behörde wirft dem Bekleidungshersteller irreführendes Marketing vor. Die Konsequenzen, sollte H&M seine Marketingstrategie nicht ändern, lassen die Verbraucherschützer noch offen.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Mara Mechmann / 19.06.2019 - 12:17 Uhr

Weitere Nachrichten

Neu bei Puma: der Nightfox Highway. (Foto: Puma)

Puma launcht Sneaker im Stil der 2000er Jahre

Kollektion

Das Sportunternehmen Puma folgt damit erneut seiner sportlichen Tradition, sowohl Design und Funktion miteinander zu vereinen. Mit seinen Modellen Trailfox Overland und Nitefox Highway weckt die Sportmarke Erinnerungen an die frühen 2000er Jahre.