Neuregelung

NRW-Landtag verdoppelt die Zahl der Sonntagsöffnungen

Der Landtag Nordrhein-Westfalen hat das sogenannte erste Entfesselungspaket auf den Weg gebracht. Zu den wichtigsten Maßnahmen des Pakets gehört die Erhöhung der Zahl der verkaufsoffenen Sonntage.

Aus dem Gesetzestext des Entfesselungspakets (Drucksache 17/2170) geht hervor, dass Geschäfte in NRW künftig an „jährlich höchstens acht, nicht unmittelbar aufeinander folgenden Sonn- oder Feiertagen im öffentlichen Interesse ab 13 Uhr bis zur Dauer von fünf Stunden geöffnet sein“ dürfen. Mit dem neuen Gesetz soll der stationäre Einzelhandel gegenüber dem Onlinehandel und die Kommunen gestärkt werden.

Michael Frantze / 22.03.2018 - 12:05 Uhr

Weitere Nachrichten

Das Zumnorde-Stammhaus in Münster erstrahlt in neuem Glanz. (Foto: Zumnorde)

Handel investiert Millionen in Ladenbau

Schuhhandel

Die Investitionsbereitschaft des Handels in das Erscheinungsbild und die technische Ausstattung seiner Geschäfte ist weiterhin auf einem hohen Niveau. Das geht aus der EHI-Studie „Ladenmonitor 2020“ hervor.