Mehr Transparenz

Off White macht gemeinsame Sache mit Converse

Sneaker-Marke Converse und Kultlabel Off White haben sich für eine Neuauflage des klassischen ’All Stars‘-Modells zusammen getan. (Foto: Instagram/solebox)
Sneaker-Marke Converse und Kultlabel Off White haben sich für eine Neuauflage des klassischen ’All Stars‘-Modells zusammen getan. (Foto: Instagram/solebox)

Eine Kollaboration folgt derzeit der anderen. Schuhlabel Converse hat gemeinsam mit Streetwear-Marke Off White eine transparente Version des Sneaker-Klassikers ’All Stars‘ gelauncht.

Noch mehr Footwear-News aus dem Hause Converse.
Erst kürzlich hat die Sneaker-Marke eine gemeinsame Kollektion mit Popsängerin Miley Cyrus auf den Markt gebracht. Die Looks der Schuhe erinnern mit Glitzerelementen, verspielten Details und bunten Farben an quirlige Girly-Momente.
Jetzt folgt eine neue Kooperation aus dem Urbanwear-Umfeld, für die sich Converse Virgil Abloh vom Kultlabel Off-White an Bord geholt hat. Der Launch des transparenten Schuhmodells fand am 12. Mai statt und wurde in den sozialen Netzwerken vorab heiß gefeiert.
In Sachen Design setzt Abloh bei dem ’Ghosting‘-Schuh von Converse auf transparente Materialien und ironische Details. So prangt beispielsweise auf der eisblauen Sohle der Schriftzug ’Vulcanized‘, was den Vorgang, bei dem Kautschuk zu Gummi verarbeitet wird, bezeichnet. Auf der Schuhspitze ist angegeben, welcher Schuh an welchen Fuß gehört und auch die Schnürsenkel sind mit dem Hinweis ’Shoelaces‘ versehen. Klassisches Markenzeichen der Off-White-Kollaborationen ist der rote Kabelbinder.
Trotz detailverliebter Updates blieb die Silhouette des klassischen Converse-Chucks unverändert.

Weitere Nachrichten