Schuhmarke aus den USA

One for One: Toms zieht Bilanz

Toms hat bereits mehr als 86 Mio. Paar Schuhe verschenkt. (Foto: Toms)
Toms hat bereits mehr als 86 Mio. Paar Schuhe verschenkt. (Foto: Toms)

Seit ihrer Gründung durch Blake Mycoskie gehört das One for One-Prinzip zum Kern der Marke Toms. Seit 2006 wurden 86 Mio. Paar Schuhe an Menschen in Not verschenkt. 

Auf einer Argentinienreise erlebte Blake Mycoskie vor zwölf Jahren hautnah das beschwerliche Leben von Kindern, die ohne Schuhe aufwachsen. Der Amerikaner gründete die Schuhmarke Toms, die gemäß dem One for One-Prinzip für jedes verkaufte Paar Schuhe einem Kind in Not ein Paar neue Schuhe gibt. Neben den Schuhspenden engagiert sich Toms ebenfalls für die notwendige Behandlung zur Wiedererlangung von Augenlicht sowie für sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern.  

Die Bilanz von Toms

Bis heute hat Toms so 86 Mio. Paar Schuhe an Menschen in Not verteilt, über 600.000 Menschen haben ihr Augenlicht zurückerhalten und es wurden über 600.000 Liter Trinkwasser für Menschen in Entwicklungsländern bereit gestellt.

Helge Neumann / 12.07.2018 - 14:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Capsule-Kollektion: Toms x The Hill-side

Toms und die Herrenbekleidungsmarke The Hill-side haben in Zusammenarbeit eine Capsule-Kollektion entworfen. Die Linie ist ab dem 10. November 2016 erhältlich.