HDE Online-Monitor 2018

Online-Shopping mit dem Smartphone wird immer beliebter

HDE Online-Monitor 2018: Onlineumsatz-Anteile von Smartphone, Tablets und Desktop-PCs/Notebooks (Foto: HDE)
HDE Online-Monitor 2018: Onlineumsatz-Anteile von Smartphone, Tablets und Desktop-PCs/Notebooks (Foto: HDE)

Die Zahlen aus dem HDE Online-Monitor 2018 zeigen, dass knapp 30% des Onlineumsatzes in Deutschland durch Käufe mit dem Smartphone erzielt werden. In 2015 lag der Anteil noch bei 20%.

Während bereits ein Drittel aller Onlinekäufe in Deutschland per Smartphone getätigt werden, ist der Umsatzanteil von Käufen über Desktop-PC und Notebooks gesunken. Zu diesem Ergebnis kommt der HDE-Online-Monitor 2018 des Handelsverband Deutschland (HDE). 

Laut HDE werden Smartphones zunehmend auch während des Offline-Shoppings im stationären Laden genutzt. Mehr und mehr würden auch stationäre Geschäfte Voraussetzungen für eine stärkere (mobile) Vernetzung beim Shopping schaffen. Während die Bedeutung von Tablets für das Online-Shopping begrenzt bleibt, könnten, so der HDE weiter, künftig auch Sprachassistenten an Relevanz gewinnen. Trotz der Mobilität werden Smartphones vor allem noch Zuhause zum Shoppen eingesetzt – lediglich die unter 50-Jährigen sind auch verstärkt an anderen Orten aktiv.

Michael Frantze / 16.05.2018 - 14:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Stefan Genth

HDE: Handelsberufe bleiben weiterhin beliebt

Ausbildung

Der Einzelhandel in Deutschland hat im vergangenen Jahr bundesweit die meisten Ausbildungsverträge abgeschlossen. Das teilt der Handelsverband Deutschland (HDE) mit und zitiert die jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis).