I love shoes

Oster-Deko: Schnelle Tipps für den Store

Ostern steht praktisch schon vor der Tür. Wer nicht gleich den ganzen Shop in ein österliches Gewand aus bunten Eiern und Hasen stecken möchte, kann zu kleinen, schnellen Deko-Details greifen, die für frühlingshafte Stimmung sorgen. I love shoes hat einige Quick-Tipps für Sie zusammengestellt.

Das Jahr bietet so viele Anlässe, um stationäre Geschäfte neu zu dekorieren und so für mehr Abwechslung auf der Fläche zu sorgen. So manch ein Deko-Anlass macht es Store-Betreibern und Mitarbeitern allerdings nicht immer leicht. Die klassischen Deko-Objekte wie Osterhasen, Nester und bunt bemalte Eier sind auch heute noch feste Bestandteile der Oster-Dekoration und in der Regel bringen die Deko-Gegenstände viele bunte Farben und frühlingshafte Designs mit. Derzeit sorgen allerdings neue Varianten für Modernität: Eier in coolem Schwarz-Weiß, monochrome Farben, Hipster-Prints mit Azteken-Mustern und Metallics ergänzen ganz unterschiedliche Interieur-Konzepte. Sie passen auch zu besonders futuristischen Räumlichkeiten oder minimalistischen Concept-Stores mit rauem Industrial-Chic.

Oster-Deko mit Glamour-Faktor

Die Deko-Stars der Saison setzen auf maximale Eleganz und Luxus-Momente. Strahlend polierte Gold-Töne sind die Highlights in diesem Frühling und machen sich auch auf Eierschalen besonders schön. Wie wäre es beispielsweise statt dem klassisch grünen Osternest mit einem schicken Korb oder einer zum Store-Design passenden Schale, die mit glänzenden Eiern bestückt wird? Ebenfalls ein toller und unkonventioneller Eyecatcher sind Ostereier aus Fiberglas im XXL-Format. Noch cooler wirken die Deko-Eier, wenn sie beispielsweise oben angebrochen sind und nur im Inneren in Metallic-Nuancen funkeln. 

Exotik-Flair

Eine Deko, die nicht nur an Ostern, sondern auch noch bis in die Sommermonate gut funktioniert, kommt mit Designs, die an marokkanische Straßen, bunte Kacheln an den Hauswänden und südliches Lebensgefühl erinnern daher. Ornamentale Verzierungen und Metall-Applikationen treffen in diesem Fall auf bunte Farben wie Curry, Korallenrot oder Petrol. Die Kombination ist heute auch zu einer modernen Neuinterpretation des klassischen Ostereis geworden und kann beispielsweise zu farbenfrohen Pompoms, satten Grünpflanzen oder Makramee-Wandteppichen kombiniert werden. Ist die kurze Oster-Saison wieder vorüber können die Eier einfach gegen Elefanten und andere Figuren ausgetauscht werden. Der sommerliche Style bleibt, der Oster-Touch geht. Das spart einerseits Zeit und ist andererseits eine leichte Möglichkeit, den Store auf den Sommer vorzubereiten.

Oster-Deko aus der Zukunft

Ebenfalls cool, reduziert und zum aktuellen Minimalismus-Trend passend, präsentieren sich monochrome Deko-Elemente oder Schwarz-Weiß-Kombinationen mit cleanen, grafischen Mustern. Hierzu lassen sich beispielsweise bunte Tulpen und ebenfalls minimalistisch gestaltete Drahtkörbe kombinieren. Für mehr Wärme und einen gemütlichen Landhausstil sorgen Holz-Elemente und Vintage-Details wie abblätternde Pastell-Farben auf ornamentalen Bilderrahmen, verschnörkelte Spiegel an den Wänden und kuschelige Sessel.

Wer noch schneller und einfacher für österliches Flair sorgen möchte, greift am besten zu frischen Weidekätzchen, Blumen und zarten Flower-Power Details auf Vasen und Co.
I love shoes wünscht frohe Ostern und viel Spaß beim Dekorieren!

Sarah Amadio / 26.03.2018 - 14:56 Uhr

Weitere Nachrichten