Logistik

Otto Group beruft Kay Schiebur zum neuen Logistikchef

Kai Schiebur (Foto: Otto Group)
Kai Schiebur (Foto: Otto Group)

Kay Schiebur wurde mit Wirkung zum 1. April zum Vorstand Services des Hamburger Handelskonzerns Otto Group ernannt. Der Handels- und Logistik-Manager folgt auf Hanjo Schneider.

Wie der Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern mitteilte, wird Kay Schiebur neuer Logistikchef bei der Otto Group. Zu den Aufgaben des 49-Jährigen gehören vor allem die Logistikaktivitäten der Unternehmensgruppe national und international. Er folgt Hanjo Schneider nach, der das Unternehmen Ende vergangenen Jahres auf eigenen Wunsch hin verlassen hat.

„Herr Schiebur ist mit seiner hohen Fach- und Führungsexpertise aus den beiden Bereichen Logistik und Handel die ideale Person für diese Vorstandsposition“, betont der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Michael Otto, „und er passt von seiner integren Persönlichkeit und unternehmerischen Einstellung her hervorragend zu unserer Unternehmensgruppe.“

Seit 2002 hat Kay Schiebur die Logistik des internationalen Convenience-Großhändlers Lekkerland, Frechen,
maßgeblich gestaltet und weiterentwickelt, seit neun Jahren als Vorstand, seit 2013 als Chief Supply Chain Officer mit Verantwortung für Warendisposition und Logistik.

Kay Schiebur ist Beiratsmitglied der Bundesvereinigung Logistik (BVL). Im Frühjahr 2017 hatte er angekündigt, seinen Vertrag bei Lekkerland nicht zu verlängern, um sich neuen Herausforderungen stellen zu können.

Michael Frantze / 28.02.2018 - 12:35 Uhr

Weitere Nachrichten