Modemesse in Berlin

Panorama Berlin will Lifestyle-Segment ausbauen

Panorama Berlin setzt auf Anlassmode. (Foto: Panorama Berlin)
Panorama Berlin setzt auf Anlassmode. (Foto: Panorama Berlin)

Nach der Neuausrichtung des Messekonzeptes im Januar 2019 hin zu einem Event- und Infotainment-Format will die Panorama Berlin im Juli 2019 das Fashion & Lifestyle Segment erweitern.

Erstmals sollen sich Fachbesucher in ’Hall Seven‘ über die neuesten Trends rund um Anlassthemen wie Abi-Ball, Prom-Nights, Hochzeit sowie Kommunion/Konfirmation informieren können und auch die Möglichkeit der Order haben. Sich als wichtige Informations- und Networking-Plattform weiter zu entwickeln, bedeute auch, auf konsumentenrelevante Themen zu fokussieren, erklären die Berliner Veranstalter.

Mehr als 400.000 Ehen, rund 300.000 Abiturienten

In Deutschland würden jedes Jahr mehr als 400.000 Ehen geschlossen; das hieraus resultierende Marktpotenzial umfasse 2 Mio. Anlasskleider und Anzüge. Ähnliches gelte für die jährlich rund 300.000 SchülerInnen, die das Abitur absolvieren. Trends aus den USA und UK kommend, wie Prom-Nights und Girls-/Boys-Best Friends Parties zögen stärker in den deutschen Markt ein; immer mehr Anlässe würden immer größer gefeiert.

Anlassmode als Umsatztreiber für den Handel

„Grund für uns, dem Thema Celebration die ihm gebührende Aufmerksamkeit zu geben. Daher bringen wir erstmals Anlassmode mit ins Spiel. In einer eigenen Halle, die in ihrer Gestaltung überraschen wird, werden wir die ganze Welt rund um Abi-Ball, Prom-Nights, Wedding und weiteren Anlässen in Szene setzen und dabei neben Fashion auch weiterführende Produkte, wie Deko, Schmuck und Accessoires einbinden“, so Jörg Wichmann, CEO Panorama Berlin. „Anlass ist ein Segment mit hohem Nachfragepotential, ein auffälliger Umsatztreiber für den Handel und damit hochrelevant! Im Zuge der Bereinigung des Marktes haben Händler mehr Flächen im Store zur Verfügung und sind in der Lage, Sortimente zu erweitern, neu zu konzipieren und damit neue Kundenbedürfnisse zu bedienen. Der Konsument wünscht sich mehr Inspiration und Vielfalt im Handel“, so Wichmann, weiter.

Ausgestellt werden auf der Panorama im Juli rund 40 Marken aus dem Bekleidungsbereich Men & Women bis zu Kids, ergänzt mit weiterführenden Marken und Produkten aus dem Umfeld Travel, Geschenke, Accessoires und Schmuck.
Für einen zusätzlichen Mehrwert wird an allen drei Messetagen ein Wedding Press Day ausgerichtet, zu dem exklusiv B2C Magazine, Fachmagazine, Special Interest Presse, Hochzeitsblogger und Influencer eingeladen werden.

Petra Steinke / 30.04.2019 - 20:34 Uhr

Weitere Nachrichten

Jörg Wichmann, CEO der Panorama Berlin (Foto: Panorama Berlin)

Die Pläne der Panorama Berlin

Interview

Die Panorama Berlin stellt sich neu auf. Die Messe zieht gemeinsam mit der Neonyt auf das Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Wie sieht das neue Konzept aus? schuhkurier fragte nach.