Mobile-Payment

Paypal kooperiert mit Google Pay

Paypal und Google schließen Allianz (Foto: Google)
Paypal und Google schließen Allianz (Foto: Google)

Der US-amerikanische Bezahldienst Paypal hat mit Google eine Kooperation geschlossen. Ab sofort stehen Paypal-Kunden in Deutschland die mobile Zahlungsmethode Google Pay zur Verfügung. 

Paypal und Google schließen Allianz. Das heißt, dass Paypal-Kunden in Deutschland, die auf ihren Android-Smartphones die App des Suchmaschinenbetreibers Google (Google Pay) installiert haben, künftig per Paypal Zahlungen übers Internet ausführen können. Bei der Bezahlung über Google Pay bleiben die bei Paypal hinterlegten Finanzdaten Google zufolge beim Bezahldienst Paypal. Diese würden weder auf dem Smartphone noch im System des Händlers gespeichert.

Voraussetzung, um den kontaktlosen Bezahldienst im Einzelhandel nutzen zu können, ist ein Android-Smartphone ab Version 5.0 und NFC-Funkchip sowie die Installation der Google Pay-App. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Michael Frantze / 16.10.2018 - 07:49 Uhr

Weitere Nachrichten

Paypal ändert seine Richtlinien

Onlinehandel

Der US-Bezahldienst Paypal ändert zum 31. August 2018 seine Richtlinien. Demnach dürfen Online-Händler kein Entgelt für die Nutzung der Paypal-Services als Zahlungsmethode (’Surcharging‘) mehr erheben.