Schuhanbieter

Peter Kaiser stellt Vertrieb in Deutschland neu auf

Motiv der aktuellen Peter Kaiser Kampagne. (Foto: Peter Kaiser)
Motiv der aktuellen Peter Kaiser Kampagne. (Foto: Peter Kaiser)

Der Pirmasenser Schuhproduzent Peter Kaiser hat den Vertrieb in Deutschland umstrukturiert und die Aufgabengebiete neu aufgeteilt.

1838 wurde das Schuhunternehmen Peter Kaiser gegründet und ist nach eigenen Angaben die älteste Schuhfabrik in Europa. Um künftig noch näher am Kunden zu agieren und dem Fachhandel beratend zur Seite zu stehen, hat Peter Kaiser nun den Deutschland-Vertrieb neu sortiert. So wird Norman Eichberg ab der kommenden Herbst/Winter 2019 Kollektion neben Bayern auch die Kunden in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland betreuen, gibt Peter Kaiser bekannt. Karsten Menz übernimmt zusätzlich zu seinem Stammgebiet Norddeutschland, die Regionen der neuen Bundesländer nunmehr komplett. In Nordrhein-Westfalen ist in zweiter Saison Michel Jost tätig. Michel Jost verantwortet zusätzlich die Koordination der Peter Kaiser shoebar #beautifullycustomized Konzeption und wird zukünftig als EV-Koordinator die Zusammenarbeit mit den Einkaufsverbänden intensivieren.

„Ziel ist es in enger Zusammenarbeit mit den Verbänden Potentiale zu analysieren, um den Mitgliedern mehr Informationen, konkrete Aktionen, sowie Unterstützung mit dem Ziel der Umsatzgenerierung mit der Marke Peter Kaiser anzubieten“, sagt Vertriebsleiter Jörg Windsheimer zur neu geschaffenen Position.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Michael Frantze / 30.11.2018 - 12:44 Uhr

Weitere Nachrichten