Personalwechsel

Pfaff: Robert Keilmann geht

Robert Keilmann ist am 31. August als Sprecher der Geschäftsführung der Pfaff Industriesysteme und Maschinen GmbH aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Seine Nachfolge tritt Alfred Wadle an.

Alfred Wadle war von 1985 bis 1992 in unterschiedlichen kaufmännischen Positionen und von 1999 bis 2003 als Finanzvorstand bei Pfaff tätig. Nach Angaben von Pfaff bringt er Erfahrung aus der weltweiten Näh- und Schweißtechnik mit. Zudem war er Vorstandssprecher des größten Produktionsstandorts der DAAG bei Minerva Boskovice A.S. in Tschechien und später Vorstandssprecher bei der Dürkopp Adler AG in Bielefeld. Wadle verfügt darüber hinaus über Erfahrung im Aufbau chinesischer Fertigungsstandorte und hat in diesem Zusammenhang bereits für den Pfaff-Gesellschafter gearbeitet.

Alfred Wadle wird in seiner Rolle als Sprecher der Geschäftsführung die Bereiche Forschung, Entwicklung, Produktion und strategischer Einkauf vertreten und für den chinesischen Produktionsstandort in Zhangjiagang verantworten.
 

Michael Frantze / 02.09.2016 - 09:17 Uhr

Weitere Nachrichten

Pfaff: Neue Freiarm-Maschine

Pfaff hat eine neue Freiarm-Maschine mit Zuführvorrichtung für das Fixieren nicht-vorgeformter, thermoplastischer Hinterkappen entwickelt.

Cornelia Mast

Pfaff: Cornelia Mast geht zu H. Stoll

Mit Wirkung zum 15. März hat Cornelia Mast, bisherige Sprecherin der Geschäftsleitung der Pfaff Industriesysteme und Maschinen GmbH, das Unternehmen verlassen. Sie wechselt zur H. Stoll AG & Co. KG.