Schuhdiebstahl

Planenschlitzer stehlen 19 Paletten Schuhe

In der Nacht zum 2. Februar haben Schuhdiebe auf der Autobahnraststätte Dresdner Tor die Planen eines polnischen Lkw zerschnitten und Schuhe im Wert von 380.000 Euro gestohlen.

Insgesamt 19 Paletten mit jeweils 200 Paar Schuhen der Marke Salomon stahlen unbekannte Schuhdiebe von der Ladenfläche eines polnischen Sattelschleppers. Der Wert der Schuhe beläuft sich auf 380.000 Euro. Der Sachschaden am Lkw beträgt nach Angaben der Polizei Dresden 500 Euro.

Aufgrund der Menge des Diebesgut geht die Polizei davon aus, dass mehrere Täter handelten und diese ein größeres Fahrzeug zum Abtransport nutzten.

Michael Frantze / 05.02.2018 - 09:17 Uhr

Weitere Nachrichten

Der neue Timberland-Store in West End. (Foto: Timberland)

Timberland-Zahlen „enttäuschen“

Schuhindustrie

Der Umsatz von Timberland ist zwischen Oktober und Dezember um 5% gesunken. Steve Rendle, CEO des Mutterunternehmens VF Corporation, zeigte sich von den Zahlen „enttäuscht“ – und senkte die Prognose für das Gesamtjahr.