Destatis

Preise für Bekleidung und Schuhe steigen leicht an

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,6% gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt aus Wiesbaden mit.

Im September und August 2017 lag die Inflationsrate − gemessen am Verbraucherpreisindex – jeweils bei +1,8%. Gegenüber dem Vormonat blieben die Verbraucherpreise laut der Wiesbadener Behörde Destatis unverändert. Mehr bezahlen müssen Verbraucher allerdings bei Bekleidung und Schuhen. Hier betrug der Preisanstieg gegenüber dem Vorjahr 0,7%. Gegenüber dem Vormonat liegen die Preise bei einem Plus von 0,5%.

Michael Frantze / 14.11.2017 - 13:04 Uhr

Weitere Nachrichten

Der neue Bitkom-Präsident Achim Berg (Foto: Bitkom)

Konjunktur belastet Einzelhandel

Bitkom

Internationale Handelskonflikte, die Unwägbarkeiten des Brexit, die allgemeine Abkühlung der Weltkonjunktur: Das wirtschaftliche Klima für den Handel wird rauer.