Première Vision Digital

Première Vision startet digitalen Marktplatz

Die französische Messe Première Vision launcht im kommenden Jahr eine digitale Plattform.

Der Marktplatz von Première Vision wird nach Angaben der Messegesellschaft zum einen eine B-2-B E-Commerce-Funktion bieten. So können Aussteller künftig Kataloge und Produkte online anbieten, die direkt geordert werden können. Dies soll zunächst jedoch auf die Bestellung von Mustern beschränkt sein. Darüber hinaus plant die Première Vision eine Content-Plattform. So wird das Team der Messe Inhalte über Trends und Produkte erstellen, die von den Usern genutzt werden können.  

Zur Umsetzung des Projektes wurde Première Vision Digital gegründet, das rund 15 Mitarbeiter beschäftigen wird. Die Leitung übernimmt Gaël Séguillon. Mittelfristig sollen 1.500 Unternehmen mehr als 70.000 Artikel online anbieten. Auf der Einkäuferseite verfügt die Messe nach eigenen Angaben über mehr als 250.000 Kontakte weltweit.

Helge Neumann / 22.09.2017 - 10:05 Uhr

Weitere Nachrichten

Expo Riva Schuh im Sommer 2019 (Foto: Redaktion)

Expo Riva Schuh: Branche startet optimistisch in die Saison

Auftakt-Messe am Gardasee

Noch bis zum 18. Juni trifft sich die Schuhbranche am Gardasee zur Expo Riva Schuh. Auf der Messe, die gleichermaßen als Startschuss in die Orderrunde und als Stimmungsbarometer gilt, werden die ersten Trends für F/S 2020 präsentiert. Bei hochsommerlichen Temperaturen nutzen Akteure aus Handel und Industrie die Gelegenheit, sich zu aktuellen Themen auszutauschen.