Augmented Reality

Puma launcht ersten Augmented Reality-Sneaker

Der erste Augmented Reality Sneaker mit LQD-Cell-Technologie von Puma: der LQD Cell Origin AR. (Foto: Puma)
Der erste Augmented Reality Sneaker mit LQD-Cell-Technologie von Puma: der LQD Cell Origin AR. (Foto: Puma)

Der Sportartikelhersteller Puma hat seinen ersten Augmented Reality-Sneaker ’LQD Cell Origin AR‘ vorgestellt.

Wie Puma berichtet, sei der Sneaker ’LQD Cell Origin AR‘ die Antwort auf eine Welt, in der die Grenze zwischen Realität und dem virtuellen Raum zunehmend verschwimmt. Es handle sich bei diesem Puma AR-Sneaker um eine der ersten Schuhlinie, die mit der neuen LQD-Cell-Technologie (ausgesprochen als ’Liquid Cell‘) ausgestattet ist. Diese biete Puma zufolge „hervorragende Dämpfungseigenschaften“, da die neue Dämpfungstechnologie auf mit Flüssigkeit gefüllte Zellen basiert. 

 

Mit Hilfe der Puma LQD Cell-App, die im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden kann, lassen sich die auf dem Sneaker ’LQD Cell Origin AR‘ aufgesetzten 2D QR-Codes scannen und so Filter, Bilder und Videos freischalten. Zudem bietet die App den Usern auch ein Augmented Reality-Laufspiel namens ’LQDASH‘.

 

Der ’LQD Cell Origin AR‘ von Puma ist auf der Puma-Website sowie bei ausgewählten Einzelhändlern weltweit erhältlich. Puma zufolge sollen weitere Produkte mit der LQD-Cell-Technologie in den kommenden Monaten auf den Markt kommen.

 
Michael Frantze / 10.04.2019 - 11:25 Uhr

Weitere Nachrichten

Puma-Headquarter in Herzogenaurach (Foto: Puma)

Puma wächst weiter

Sportartikelanbieter aus Herzogenaurach

Im dritten Quartal 2019 stiegen die Umsätze des Herzogenauracher Sportartikelherstellers um 17% auf 1,478 Mio. Euro. Man verzeichne ein anhaltend starkes Wachstum in allen Regionen und Produktbereichen, teilt das Unternehmen mit. Schuhe spielen dabei eine wichtige Rolle.