Nachhaltigkeit

Ricosta präsentiert Kinderschuhe mit ’ScobyTec BNC‘

Mit einer neuen Reihe von Pepino Kinderschuhen hält der Kinderschuhhersteller Ricosta eine innovative Schuhneuheit bereit. Die Kinderschuhe bestehen nämlich aus einem mikrobiologisch erzeugten Nano-Fibermaterial, dem so genannten ’ScobyTec BNC‘.

„Made in Germany ist hier definitiv wörtlich zu nehmen“, betont Vertriebsleiter Kai Moewes. Das neuartige, zu 100% nachhaltige Material wird in enger Zusammenarbeit mit einem Partner aus Leipzig hergestellt. Die Produktion der Pepino Schuhe aus ScobyTec BNC erfolgt nach Angaben von Ricosta in der Unternehmenszentrale in Donaueschingen.

Laut Ricosta überzeuge das ScobyTec-Material durch lederähnliche Eigenschaften, sei aber weder fossilen noch tierischen Ursprungs. Das innovative Material werde standort-unabhängig und ressourcenschonend bei geringstem Energie- und Rohstoffverbrauch hergestellt. Der gesamte, nachhaltige Herstellungsprozess erfolge in Deutschland ohne chemische Abfälle. Das Material selbst und alle Prozessnebenprodukte seien vollständig biologisch abbaubar.

Michael Frantze / 26.09.2017 - 15:39 Uhr

Weitere Nachrichten

Ralph Rieker und Kai Moewes (Fotos: HDS/L, Ricosta)

Ricosta startet Digitaloffensive

Schuhhersteller aus Donaueschingen

Der Donaueschinger Schuhhersteller Ricosta hat eine umfangreiche Digitalstrategie entwickelt. Während einer Veranstaltung in Frankfurt gaben am 21. Januar Ricosta-Chef Ralph Rieker und Vertriebsleiter Kai Moewes weitere Details zur Unternehmensstrategie bekannt.