Anzeige

Romicycle: Im Kreislauf

Die 100% recycelbare Hausschuh-Kollektion: Romicycle
Die 100% recycelbare Hausschuh-Kollektion: Romicycle

RomiKids startet mit der ersten 100% recycelbaren Hausschuh-Kollektion für Kinder! Fragen und Antworten zu dem neuen Konzept der Marke aus der Josef Seibel Gruppe.

Was steckt hinter dem Konzept Romicycle?

Es ist unsere tiefe Überzeugung, dass nicht nur wir, die Schuhindustrie, sondern alle produzierenden Bereiche schnellstens in eine so geartete Kreislaufwirtschaft kommen müssen. Andernfalls sehen wir die Gefahr, dass unser schöner Planet in ein paar Generationen verbraucht sein wird und im Müll erstickt. Alleine werden wir damit nicht die Welt retten, aber wir machen einen Anfang!“, sagt Rudolf Hampl von der Josef Seibel Gruppe. Romika hat daher zu 100 % recyclefähige Romikids-Kinderschuhe entwickelt.

Was ist das Besondere an Romicycle-Kinderhausschuhen?

Sie sind chrom- und PVC-frei. Sie sind die ersten Kinderhausschuhe, die zu 100% recycelbar sind! Das heißt: Alle Teile der Hausschuhe werden wiederverwertet, der gesamte Schuh wird aufbereitet und zu neuen RomiKids Hausschuhen verarbeitet. Es handelt sich also um einen echten Materialkreislauf, den Romicycle. Im Übrigen sind alle RomiKids ’made in Europe‘.

Wie funktioniert der Romicycle?

Ganz einfach: In jedem Geschäft, das Romicycle Schuhe verkauft, steht ein Rücknahmebeutel bereit, auf dem der Recyclebär aufgedruckt ist. Dort können die alten, zu klein gewordenen Schuhe gesammelt werden. Der Kunde kann den getragenen Schuh nach Gebrauch ins Geschäft zurückbringen und erhält dann als Dankeschön einen Nachlass von mindestens 1 Euro beim Kauf eines neuen Paares. Die abgegebenden Schuhe gelangen dagegen auf direktem Weg in die RomiKids Schuhfabrik. Nach dem Recyclingprozess finden sie in neuer Form wieder den Weg zurück ins Schuhregal, und der Romicycle beginnt von vorn. „Unsere Fachhandelspartner bekommen ein umfangreiches Werbepaket, sodass sie das Thema im Schaufenster und im Regal optimal darstellen können. Darüber hinaus werden wir für Verkäuferinnen und Verkäufer auch Schulungen durchführen“, kündigt Rudolf Hampl an. ’Romicyle‘ ist ein innovatives Konzept, dass die ureigenen Stärken des stationären Fachhandels fördert und durch neue, relevante Funktionen erweitert.

Mara Mechmann / 01.08.2019 - 08:20 Uhr

Weitere Nachrichten

Nick Beighton

Gewinn von Asos stürzt ab

E-Commerce

Der Gewinn des britischen Onlinehändlers Asos ist im vergangenen Geschäftsjahr 2018/19, das am 31. August endete, abgestürzt. Vor allem das Lager in Berlin verursachte Probleme.