Verbundgruppe

SABU schließt Niederlassung in den Niederlanden

Stephan Krug (Foto: Sabu)
Stephan Krug (Foto: Sabu)

Der SABU schließt das Büro und den Showroom des niederländischen Tochterunternehmens Mitte 2020. Ab 1. Juli 2020 werden die Kunden in den Niederlanden direkt von der Zentrale in Heilbronn aus betreut.

Vor knapp drei Jahren nahm die SABU Schoen & Marketing B.V., ein Tochterunternehmen der SABU Schuh & Marketing GmbH, die Arbeit auf. Im Schuhzentrum C.A.S.T. in Nieuwegein wurde eigens hierfür ein Showroom eingerichtet. Das Büro in den Niederlanden und der Showroom im C.A.S.T. werden nun zum 30. Juni 2020 geschlossen. 

SABU-Geschäftsführer Stephan Krug: „Es hat sich herausgestellt, dass das Interesse an einer neuen Einkaufsvereinigung auf Seiten der Schuhhändler in den Niederlanden begrenzt ist. Die aktuell sehr schwierige Marktsituation in den Niederlanden hat hier sicherlich auch eine große Rolle gespielt. Wir haben deshalb beschlossen, das Büro in den Niederlanden und den Showroom im C.A.S.T. zum 30. Juni 2020 zu schließen. Richard Brekelmans, Geschäftsführer der SABU B.V., danken wir sehr herzlich für sein großes Engagement. Er wird uns bis Ende Juni uneingeschränkt zur Verfügung stehen und den Übergang begleiten. Unsere Anschlussfirmen und Lieferanten in den Benelux-Ländern werden wir danach direkt von Heilbronn aus betreuen.“

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Helge Neumann / 10.12.2019 - 12:07 Uhr

Weitere Nachrichten