Schuhhandel

Salamander Österreich feiert 50-jähriges Bestehen

Anelia Peschev hat für Salamander Österreich eine Jubiläumskollektion entworfen. (Foto: Salamander Österreich)
Anelia Peschev hat für Salamander Österreich eine Jubiläumskollektion entworfen. (Foto: Salamander Österreich)

Salamander Österreich feiert das 50-jährige Jubiläum mit einer „Limited Edition“, die in Kooperation mit der österreichischen Designerin Anelia Peschev entstanden ist.

Die Jubiläums-Kollektion ist seit dem 11. September in fünf ausgewählten Stores in Österreich sowie online erhältlich. Zusätzlich bietet Salamander zum Jubiläum 50 Schnäppchentage. Bis 7. November werden laut dem Filialisten jeden Tag außergewöhnliche Vergünstigungen geboten, z.B. 15 Euro Rabatt an einem besonderen Tag auf alle roten Schuhe oder 25% auf das zweite Paar oder 10% auf namhafte Marken. Diese Schnäppchen werden täglich in den Shops und auf Social Media kommuniziert.

„Der stationäre Handel ist nach wie vor unser Fokus und wir punkten mit bestens geschulten Mitarbeitern, die gekonnt beraten. Seit 2017 können Produkte von Salamander online gekauft werden, darüber hinaus bieten wir einen Store-Pick up Service und ermöglichen es damit, gewünschte Modelle online vor zu reservieren“, so Klaus Magele, seit 2008 Geschäftsführer und seit 1995 im Unternehmen tätig. Pünktlich zum Jubiläum werde zudem der Salamander Online Shop einem Refit unterzogen und biete in den nächsten Wochen ein modernes Online-Shopping Erlebnis mit internationalem Versand. Im Frühjahr 2019 eröffnete Salamander bereits den Pilotshop Salamander Comfort am Hohen Markt in der Wiener Innenstadt.

„Im Jubiläumsjahr blicken wir vor allem in die Zukunft, die sicher einige Herausforderungen bringt“, so Magele. „Das Unternehmen ist mit seiner Zwei-Marken-Strategie gut aufgestellt, wir haben rechtzeitig erkannt, dass der Handel im Wandel ist und haben darauf reagiert“, so der Geschäftsführer.

Helge Neumann / 12.09.2019 - 13:54 Uhr

Weitere Nachrichten

Neu eröffnet: Kastner & Öhler in Innsbruck. (Foto: Kastner & Öhler)

Highlight in Innsbruck

Kastner & Öhler

Kastner & Öhler eröffnete in Innsbruck das nach Unternehmensangaben größte Modehaus Westösterreichs. Der Standort soll ein „Lebenszeichen“ in der Corona-Pandemie darstellen – und ein klares Bekenntnis zum stationären Handel.